Bundespräsident Heinz Fischer zum Ableben von Prof. Fritz Molden

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer nahm die Nachricht vom Ableben von Prof. Fritz Molden mit großer Trauer und Bestürzung auf

Wien (OTS) - Fritz Molden hat bei der Gründung der Zweiten Republik und in weiterer Folge durch viele Jahrzehnte hindurch in Österreich eine hervorragende Rolle gespielt. Er war ein vielseitig interessierter Intellektueller, eine energiegeladene Verlegerpersönlichkeit und ein echter österreichischer Patriot im besten Sinne des Wortes. Während der Nazi-Zeit war seine Haltung beispielhaft und seine jahrzehntelange journalistische Tätigkeit war von einer liberalen Gesinnung im besten Sinne des Wortes geprägt.

Ich habe Fritz Molden Anfang der 60iger Jahre, also vor einem halben Jahrhundert kennen und schätzen gelernt und viele seiner Aktivitäten bewundert. Fritz Molden war ein hervorragender Herausgeber und Autor zahlreicher Publikationen und sein unerschrockener Einsatz für die Wiedererrichtung eines freien und demokratischen Österreich bleibt unvergessen, sagte der Bundespräsident, der der Witwe des Verstorbenen, Frau Dr. Hanna Molden, in einem persönlichen Kondolenzschreiben seine Anteilnahme an ihrem schweren Verlust zum Ausdruck brachte.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001