"Hohes Haus" über Justizreformen und eine Jubilarin

Am 12. Jänner um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 12. Jänner 2014, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Justizreform

Der neue Justizminister Wolfgang Brandstetter hat einiges vor in seinem Verantwortungsbereich. Die Reform der Bezirksgerichte und der verstärkte Kampf gegen Wirtschaftskriminalität gehört da ebenso dazu wie die Abschaffung des Weisungsrechts, der verbesserte Zugang zum Recht für alle Bürger und die Haftvermeidung von Jugendlichen unter 18 Jahren. Mischa Klonfar hat sich Problemfelder im Justizbereich genauer angesehen.

Kinderrechte

Jahrelang wurde in Österreich um die verfassungsmäßige Verankerung der Kinderrechte gestritten, seit drei Jahren haben nun die Kinderrechte Verfassungsrang. Eine Verankerung mit eher symbolischem Charakter, denn im Alltag hat das wenige Auswirkungen. Vor allem bei Obsorgestreitereien bleiben sehr oft die Kinder und ihre Rechte auf der Strecke. Michael Klonfar berichtet.
Gast im Studio ist Justizminister Wolfgang Brandstetter

EU-Rotationsprinzip

Griechenland führt seit Jahresbeginn turnusmäßig den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft. Während in anderen Ländern dieses Ereignis mit Volksfesten und Staatsfeiern begangen wird, ist in Griechenland die Stimmung mehr als durchwachsen. Denn auch wenn Experten das Land auf dem richtigen Weg aus der Krise sehen, die Menschen spüren davon kaum etwas. Ernst Kernmayer mit einer Reportage aus Griechenland.

Jubilarin

Eigentlich wollte die an Krebs erkrankte Nationalratspräsidentin Barbara Prammer ihren 60. Geburtstag gar nicht feiern, doch dann hat sie sich überzeugen lassen und zugestimmt. Und so ließen vergangenen Donnerstag rund 500 Festgäste die Jubilarin hochleben. Bei einem Fest mit einer hochpolitischen Festrede von Franz Vranitzky mit viel Musik und Unterhaltung und so mancher Überraschung. Claus Bruckmann war für "Hohes Haus" dabei.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013