Serienweise Neues im neuen Jahr in ORF eins

Mit u. a. "The Mentalist", "The Blacklist", "The Mob Doctor", "Grey's Anatomy" und "Bates Motel"

Wien (OTS) - Ein Cowboy, eine schwarze Liste, die Rückkehr des "Captain Kirk" und ein Serienkiller - kaum hat das neue Jahr begonnen, präsentiert ORF eins auch schon wieder serienweise Neues:
Den Beginn macht am Serienmontag, dem 13. Jänner 2014, Simon Baker, der in der preisgekrönten US-Erfolgsserie als "The Mentalist" in die sechste Season startet. Medizinische Verstärkung bekommt der Serienmontag ab 20. Jänner, wenn sich "The Mob Doctor" Jordana Spiro in der gleichnamigen Medical-Drama-Serie erstmals als Ärztin zwischen zwei Welten wiederfindet. Für die Ärzte des Grey Sloan Memorial Hospital beginnt am 27. Jänner mit der zehnten Staffel der US-Erfolgsserie "Grey's Anatomy" ein hochemotionaler Kampf um Leben und Tod. Thrilltime ist angesagt, wenn Golden-Globe-Nominee und Emmy-Preisträger James Spader im gleichnamigen US-Serienhit ab Mittwoch, dem 22. Jänner, seine "Blacklist" preisgibt. Im "Bates Motel", dem Serien-Prequel zum Hitchcock-Klassiker "Psycho", erzählen Freddie Highmore und Oscar- und Golde-Globe-Nominee Vera Farmiga abenfalls ab 22. Jänner die Geschichte des Serienmörders Norman Bates. "Shameless" geht der Serienmontag ab 27. Jänner weiter, wenn William H. Macy und Joan Cusack im gleichnamigen US-Dramedy-Hit in die zweite Staffel starten. "DIE.NACHT" macht "Captain Kirk" William Shatner ab 28. Jänner in der neuen Unterhaltungsserie "Shit! My Dad Says" unsicher. Als moderner Cowboy sorgt Timothy Olyphant ab 5. Februar im neuen preisgekrönten US-Serienhit "Justified" für Recht und Ordnung - und stößt damit nicht selten an die Grenzen der Legalität.

Spannung in Serie: Neues von "The Mentalist"

"Das ist die letzte Verfolgungsjagd. Wir werden wissen, wer Red John ist, und wir werden ihn in dieser Staffel fangen. Alles, was in den letzten Jahren passiert ist, wird zu einem Abschluss kommen, und alles wird sich drastisch ändern", das verspricht Executive Producer Bruno Heller und schickt den Emmy- und Golden-Globe-nominierten "Mentalist" Simon Baker am Serienmontag, dem 13. Jänner, in ORF eins in die sechste Staffel (zum Auftakt in einer Doppelfolge um 20.15 und 21.00 Uhr). Sieben Verdächtige kommen noch in Frage, und "The Mentalist" scheint seinem Erzfeind Red John ein großes Stück näherzukommen. Doch wer hat Patrick Janes Familie wirklich umgebracht? Kann der Mörder diesmal endgültig überführt werden? Neben Simon Baker sind in weiteren Rollen u. a. wieder Robin Tunney, Owain Yeoman, Tim Kang und Amanda Righetti zu sehen.

Die richtige Dosis bester Serienunterhaltung hat Folgen - mit "The Mob Doctor" und "Grey's Anatomy"

Sie ist eine der vielversprechendsten Herzchirurginnen Chicagos. Doch um die Schulden ihres Bruders zu begleichen, nimmt Jordana Spiro ("My Boys") einen ungewöhnlichen Zweitjob an und wird in der gleichnamigen Medical-Drama-Serie zum "Mob Doctor" (ab 20. Jänner am Serienmontag, zum Auftakt in einer Doppelfolge ab 21.55 Uhr; zu sehen als Free-TV-Premiere). In Seattle hingegen ist nichts mehr so, wie es einmal war. Denn nach dem großen Sturm beginnt für Ellen Pompeo, Patrick Dempsey und die anderen Ärzte vom Grey Sloan Memorial Hospital ein hochemotionaler Kampf um Leben und Tod, der die Götter in Weiß ab 27. Jänner (jeweils am Serienmontag in ORF eins in Doppelfolgen um 21.00 und 21.50 Uhr, deutsche Erstausstrahlung) an ihre Grenzen bringt.

Thrilltime mit den beiden Serienstarts "The Blacklist" und "Bates Motel"

Ein international gesuchter Gangster und ein Serienkiller machen den Mittwochabend in ORF eins ab 22. Jänner spannend:
Golden-Globe-Nominee und Emmy-Preisträger James Spader (zuletzt auch in "Lincoln") gibt (jeweils Mittwoch um 20.15 Uhr und zum Auftakt auch um 21.05 Uhr) im gleichnamigen US-Thrillerserienhit einen international gesuchten Gangster, der dem FBI all seine Kontakte und damit die sogenannte "Blacklist" eröffnet - und zwar ganz plötzlich und unter einer geheimnisvollen Bedingung. Für seine Rolle in "The Blacklist" ist James Spader übrigens für die diesjährigen Golden Globes nominiert (Bester Hauptdarsteller/Serie).
Eigentlich sieht es ganz danach aus, als hätte der 17-jährige Norman Bates (Freddie Highmore) mit den üblichen Tücken des Erwachsenwerdens zu kämpfen, doch der Schein trügt. Ab Mittwoch, dem 22. Jänner, nimmt ORF eins um 21.55 Uhr - als deutsche Free-TV-Premiere - die Vorgeschichte des späteren Serienkillers und die Beziehung zu seiner Mutter (Oscar- und Golde-Globe-Nominee Vera Farmiga, für ihre Rolle 2013 für den Emmy nominiert) ganz genau ins Visier und entführt in der gleichnamigen US-Thriller-Serie in das "Bates Motel". Die Handlung basiert auf dem Roman "Psycho" von Robert Bloch, der 1960 von Alfred Hitchcock verfilmt wurde (zu sehen am 22. Jänner um 23.50 Uhr in ORF 2).

Scham- und schonungslos: Neue "Shameless"-Staffel und Start der US-Comedyserie "Shit! My Dad Says"

Seinen "Shameless"-Touch behält der Serienmontag, wenn der gleichnamige US-Dramedy-Hit mit den beiden Oscar-Nominees William H. Macy ("Fargo") und Joan Cusack ("Die Waffen der Frauen") am 27. Jänner (jeweils um 23.20 Uhr als Free-TV-Premiere) in die zweite Staffel geht. Der Emmy- und Golden-Globe-gekrönte "Captain Kirk" William Shatner ist zurück - und zwar als grantelnder und zynischer Exzentriker mit einer radikalen Weltanschauung, in dem tief verborgen aber doch irgendwo auch ein Herz schlägt. Und als solcher muss er sich in der neuen US-Comedyserie "Shit! My Dad Says" ab 28. Jänner (jeweils in "DIE.NACHT" in ORF eins um ca. 23.40 Uhr) erst einmal mit seinem TV-Sohn (Jonathan Sadowski) zusammenraufen.

Timothy Olyphant mit Westernhut und Cowboystiefel: Start des preisgekrönten US-Serienhits "Justified"

Als moderner Cowboy sorgt Timothy Olyphant ("Ich bin Nummer vier", "Hitman - Jeder stirbt alleine") ab 5. Februar (jeweils Mittwoch um ca. 23.30 Uhr in ORF eins) in seinem Heimatstaat Kentucky in der zweifach Emmy-gekrönten US-Krimidramaserie "Justified" für Recht und Ordnung - und findet sich damit nicht selten am Rande der Legalität wieder. "Justified" basiert auf Romanen und einer Kurzgeschichte von Elmore Leonard.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004