Kurz: "In einem vereinten Europa die Partnerschaft mit Südtirol weiter ausbauen"

Durnwalder hat Südtirol mit Vision und Engagement auf Erfolgsweg gebracht

Wien (OTS) - Außenminister Sebastian Kurz gratuliert dem heute gewählten neuen Landeshauptmann Arno Kompatscher und dankt zugleich dem scheidenden Landeshauptmann Luis Durnwalder.

"Landeshauptmann Durnwalder hat fast 25 Jahren die Geschicke Südtirols gelenkt. Er kann mit Stolz sagen, dass Südtirol dank seines Einsatzes und seiner Visionen zu einer der wirtschaftlich und kulturell stärksten Regionen Europas wurde", so Kurz, der sich darüber freut, dass Österreich und Südtirol heute Partner auf Augenhöhe im vereinten Europa sind. Der Außenminister hofft, dass Luis Durnwalder auch in Zukunft Österreich verbunden bleibt und seine Erfahrung - wenn auch in anderer Form - einbringen wird, etwa im Rahmen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino.

Der neue Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher wurde als Spitzenkandidat der Südtiroler Volkspartei bei den Landtagswahlen vom 27. Oktober 2013 mit 81.107 Vorzugsstimmen mit einem beeindruckenden Vertrauensvorschuss ausgestattet. "Nun gilt es, die Stärken Südtirols weiter auszubauen und dabei die gesamte Südtiroler Bevölkerung mitzunehmen. Dies gilt auch für die Südtirol-Autonomie, die es an die sich ändernden Rahmenbedingungen anzupassen und dynamisch weiterzuentwickeln gilt. Die Republik Österreich ist und bleibt dabei ein verlässlicher Partner Südtirols", betont Außenminister Sebastian Kurz.

Rückfragen & Kontakt:

BMeiA
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001