FPÖ-Karlsböck: FPÖ empfiehlt allen Versicherten aus ELGA auszutreten

Vertraulichkeit der Patientendaten ist nicht mehr garantiert

Wien (OTS) - "Ich empfehle allen Versicherten sich von der Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) abzumelden und werde diesen Schritt auch selbst setzen", sagte heute der freiheitliche Wissenschaftssprecher und Arzt NAbg. Dr. Andreas Karlsböck. "Die Datensicherheit ist nicht gewährleistet. Dem Missbrauch der sensiblen Patientendaten ist somit Tür und Tor geöffnet", so Karlsböck, der auch die diesbezügliche Initiative des Österreichischen Hausärzteverbandes unterstützt. Gleichzeitig werde auch die FPÖ die Bevölkerung umfassend über die Austrittsnotwendigkeit aufklären, kündigte Karlsböck eine Informationsoffensive an.

Angesichts der in den vergangenen Monaten aufgeflogenen Datenskandalen sei es unverantwortlich und fahrlässig die Daten der österreichischen Patienten auf dem Tablett zu servieren, so Karlsböck.

Abgesehen davon, dass die Entwicklung des ELGA einen gigantischen dreistelligen Millionenbetrag verschlungen habe, sei das System völlig unausgereift, betonte Karlsböck. Der wesentliche Kritikpunkt bleibe jedoch, dass sensible Patientendaten ab sofort für Leute einsehbar seien, die diese absolut nichts angehen würden, betonte Karlsböck. "ELGA ist die Abschaffung der ärztlichen Schweigepflicht und bringt den gläsernen Patienten", warnte Karlsböck.

Karlsböck kritisierte auch die Opting Out-Regelung, wonach Patienten solange automatisch im System seien bis sie sich aktiv abmelden. Auch seien die Abmeldeformalitäten zu kompliziert und besonders für ältere Versicherte nahezu undurchführbar, so Karlsböck, der eine deutliche Vereinfachung forderte. "Ein einfaches Schreiben an die Versicherung muss genügen um sich abzumelden. Offenbar hat man aber bewusst Hürden eingebaut, weil man genau weiß, dass ELGA ein mega-Flop ist", so Karlsböck.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0014