Morgi und Co. fliiiegen am Kulm: ORF eins zeigt Quali und Springen 6 Stunden live

2 Bewerbe, 20 Kameras und Flüge jenseits der 200 Meter

Wien (OTS) - Nach dem Hype um die ÖSV-Adler bei der Vierschanzentournee samt Rekordreichweiten mit bis zu 1,644 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern im ORF steht ab Freitag, dem 10. Jänner 2014,schon das nächste Highlight ins Haus: ORF eins überträgt die Qualifikation und die beiden Skifliegen am Kulm in einer Gesamtlänge von sechs Stunden. Und auch wenn Jungstar Thomas Diethart eine Erholungspause verordnet bekommen hat und aufs Fliegen verzichtet -mit Thomas Morgenstern, Schanzenrekordhalter Gregor Schlierenzauer aber auch Martin Koch verfügt das ÖSV-Team über echte Weitenjäger.

20 Kameras, darunter je eine Superzeitlupenkamera am Absprung und im Aufsprung, zwei Ü-Wagen und mehr als 70 ORF-Mitarbeiter/innen aus Redaktion und Technik sorgen für Flug-Feeling bei den TV-Zuschauern. ORF-Kokommentator und Skisprung-Experte Andi Goldberger wird mittels Helmkamera-Flug die Zuseherinnen und Zuseher mit über den mächtigen Bakken am Kulm nehmen. Das bewährte ORF-Team in Tauplitz/Bad Mitterndorf: Michael Roscher (Kommentator) und Andi Goldberger (Kokommentator und Analytiker), Boris Kastner-Jirka (Präsentator). Regie führen Peter Baumann (International) und Werner Mitterer (national), Sendungsverantwortlicher ist Hans Hengst.

Freitag, 10. Jänner
13.45 Uhr: Qualifikation

Samstag, 11. Jänner
14.20 Uhr: Das Springen

Sonntag, 12. Jänner
14.15 Uhr: Das Springen

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005