Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 10.1: "Von Fitness-Junkies und Karteileichen"

Wien (OTS) - Das Geschäft mit der Fitness in Österreich ist Thema des von Astrid Petermann gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 10. Jänner um 9.44 Uhr in Ö1.

Die Zeit um Silvester und Neujahr ist traditionell die Zeit der guten Vorsätze fürs neue Jahr. Und dabei rangieren mehr Sport, gesünder essen und abnehmen bei vielen Österreicherinnen und Österreichern ganz oben - das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IMAS. Denn falsche Ernährung, Übergewicht und die damit verbundenen Zivilisationskrankheiten sind ein zunehmendes Problem - auch in Österreich, wo knapp jeder zweite mehr auf die Waage bringt als der Gesundheit gut tut. Vom Trend hin zu mehr Gesundheitsbewusstsein profitiert in Österreich vor allem die Fitness-Branche, die seit Jahren einen regelrechten Boom erlebt - mit zweistelligen Wachstumsraten und einem geschätzten Umsatz von knapp 600 Millionen Euro pro Jahr. Dabei reicht die Bandbreite von sogenannten Billig-Ketten bis hin zu hochpreisigen Clubs, die neben Kraft- und Ausdauer-Training auch Mini-Wellness-Pakete anbieten. Wie es hinter den Kulissen der Branche zugeht und was Kunden unbedingt beachten sollten, das hat Astrid Petermann für "Saldo" recherchiert. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002