FMK-Präsident 2014: Rüdiger Köster folgt Jan Trionow

Köster zeichnete schon 2011 als Präsident für das FMK verantwortlich

Wien (OTS) - Schon zum zweiten Mal übernimmt Dr. Rüdiger Köster, 56, die Position des Präsidenten des Forum Mobilkommunikation, die im Jahresrhythmus von der Generalversammlung des FMK vergeben wird.

Köster zu seiner erneuten Ernennung zum Präsidenten des FMK: "Ich freue mich, dass mir wieder das Vertrauen ausgesprochen wurde. Als Vorstand des Forum Mobilkommunikation für dieses Jahr sehe ich es als unsere wichtigste Aufgabe, die Bevölkerung sowie die Behörden und Entscheidungsträger fundiert zum Thema Mobilkommunikation und insbesondere dem LTE-Ausbau zu informieren. Dazu wurden schon im Vorjahr neue Initiativen, wie beispielsweise der Ratgeber für Bürger und Gemeinden zum Thema Senderbau realisiert."

Köster bedankte sich im Namen des gesamten FMK-Vorstandes bei seinem Vorgänger Jan Trionow für sein Engagement im Jahr 2013.

Zur Person:

Nach seinem Elektrotechnik-Studium an der Universität Siegen begann Rüdiger Kösters berufliche Laufbahn bei der Deutschen Telekom, wo er ab 1990 von Beginn an bei der Einführung der GSM Technik mitwirkte. Seit 2009 ist er CTO von T-Mobile Austria.

Link zu Senderbau:Mobilfunk
http://senderbau.fmk.at/

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner
Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation - FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001