Verein PFOTENHILFE sucht wieder Tierfreund des Jahres

Nach großem Erfolg im Vorjahr: Auch dieses Jahr werden Menschen mit Herz für Tiere geehrt

Wien (OTS) - Nachdem die Aktion im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war, sucht der Verein Pfotenhilfe auch heuer wieder die drei größten Tierfreunde des Jahres. Gemeint sind damit Privatpersonen, die sich in ihrer Freizeit im Jahr 2013 oder auch darüber hinaus aktiv für Tiere eingesetzt haben. Menschen, die nicht einfach weg geschaut, sondern geholfen haben - ein ausgesetztes Tier in ein Tierheim wie die Pfotenhilfe Lochen gebracht oder einen schwachen Igel über den Winter gesund gepflegt haben.

Bereits im Vorjahr hat der Verein Pfotenhilfe über 100 Einsendungen erhalten. Die drei Gewinner aus Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland haben sich diese Auszeichnung redlich verdient. Sie alle haben mit verschiedenen Taten wie dem Kastrieren von zahlreichen Streunerkatzen, der Aufnahme von ungewollten Tieren und der Versorgung von schwachen Igeln ein großes Herz für Tiere bewiesen.

Wenn Sie eine solche Person kennen, dann teilen Sie diese leider nicht selbstverständlichen Taten dem Verein Pfotenhilfe mit. "Wir rufen die Bevölkerung auf, uns bis 31. Jänner 2014 Menschen zu nennen, die durch besondere Aktionen ein großes Herz für Tiere bewiesen haben." sagt Sonja Weinand, Sprecherin des Vereins Pfotenhilfe. Schicken Sie den Namen und Wohnort der Person und eine kurze Begründung, warum diese "Tierfreund des Jahres 2013" werden sollte, an info@pfotenhilfe.org oder an Verein PFOTENHILFE, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien.

Nominiert werden können keine Vereine oder Organisationen, sondern nur Privatpersonen, die sich in ihrer Freizeit für Tiere eingesetzt haben. "Wir möchten uns mit dieser Aktion herzlich bei all den Menschen bedanken, die ein großes Herz für Tiere haben und denen hilflose Geschöpfe nicht egal sind." so Weinand. Die drei größten "Tierfreunde des Jahres 2013" bekommen als Dankeschön für ihren Einsatz für Tiere vom Verein Pfotenhilfe eine besondere Auszeichnung verliehen.

Rückfragen & Kontakt:

Verein PFOTENHILFE
Sonja Weinand, Mobil: 0676/9427 258

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001