NEOS-LIF startet offene Vorwahlen zur EU-Wahl

Wien (OTS) - NEOS lebt Demokratie - von 7. Jänner bis 7. Februar 2014 haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, bei den offenen Online-Vorwahlen zur EU-Wahl breite Einbindung und Bürgerbeteiligung zu erleben.

Über 50 Kandidat_innen stellen sich auf der Vorwahl-Website www.neos.eu/vorwahl-eu mit einem Video und Statements vor, interessierte Bürger_innen können ihnen dazu Fragen stellen.

In der Periode von 7. Jänner bis 7. Februar 2014 können sich alle Menschen, die mitmachen wollen unter
http://neos.eu/vorwahl-eu/register/ registrieren und dann zur
Abstimmung schreiten. Die vergebenen Punkte ergeben den "Bürger_innenvorschlag" des Vorwahlprozesses. Nach Abgabe der Stimmen im NEOS- und LIF-Vorstand sowie der Mitglieder wird die endgültige Kandidat_innenliste mit 15. Februar 2014 feststehen.

"Wir zeigen vor, dass Parteien keine Angst vor Bürger_innenbeteiligung haben müssen", so NEOS-Vorsitzender Matthias Strolz. "Als erste Partei in der Geschichte, die ihren Vorwahlprozess der breiten Bevölkerung öffnet, wollen wir neue Wege vorzeigen!"

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Gamon
Presse Bundespartei
claudia.gamon@neos.eu
06645137912

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0002