Morgen findet "Wiener Lesetest" für Kinder der 4. und 8. Schulstufe statt

Wien (OTS) - Wienweit findet am Donnerstag und Freitag der "Wiener Lesetest 2014" für alle SchülerInnen der vierten und achten Schulstufe statt. Der Test wird wissenschaftlich und logistisch vom BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens) unterstützt und vom Stadtschulrat für Wien durchgeführt. Die Ergebnisse des Testes liegen dann im Mai 2014 vor. "Ziel dieses - österreichweit einzigartigen -Lesetests ist es, den SchülerInnen Orientierungshilfe zu geben und gleichzeitig den LehrerInnen dabei zu helfen, den Unterricht noch besser entlang der Stärken und Schwächen der Kinder zu gestalten", so Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl.

Der "Wiener Lesetest 2014" stellt die konsequente Fortsetzung der Leseoffensive an Wiens Schulen dar. Auf der einen Seite werden dabei mittels Nachtestungen die Erfolge der intensivierten Leseförderung für leseschwache SchülerInnen sichtbar gemacht, andererseits werden -wie bereits in den vergangenen Jahren - alle Kinder der 4. und 8. Schulstufe in ihrer Lesekompetenz getestet. Neu ist eine grundlegende Testung und Auswertung des Wortschatzes innerhalb des Lesetests, um die Ausgangsbedingungen für Leselernprozesse wissenschaftlich erforschen zu können.

Zur Erinnerung: Der Wiener Lesetest wird 2014 bereits zum vierten Mal durchgeführt. Initiiert wurde die Wiener Leseoffensive als Folge der für Österreich problematischen Ergebnisse der PISA-Studie 2009. SchulpartnerInnen, ExpertInnen sowie Kooperationspartnern aus Politik und Wirtschaft beschlossen bei der PISA-Wien-Konferenz im Jänner 2011 ein Maßnahmenpaket zur Steigerung der Lesekompetenz der Wiener SchülerInnen. Seitdem ist eine Aufwärtsentwicklung der Leseleistung der Wiener SchülerInnen mess- und beobachtbar. Besondere Erfolge zeigten sich bei nachhaltigen Fördermaßnahmen in Intensivlesekursen und bei der Reduzierung der Zahl der besonders leseschwachen RisikoschülerInnen. Die Ergebnisse des Wiener Lesetests der letzten Jahre bestätigen den Aufwärtstrend, der mit PISA 2012 von der OECD bekanntgegeben wurden.

Details zum "Wiener Lesetest 2014"

Zielgruppe:
o Alle SchülerInnen der 4. und 8. Schulstufe an öffentlichen und privaten Volks-, Hauptschulen und AHS.

Konkret:
o 15.150 VolksschülerInnen der 4. Schulstufe
o 16.153 SchülerInnen der 8. Schulstufe

Zeitpunkt:
o Die 4. Schulstufe wird am 9.1.2014 flächendeckend getestet.
o Die 8. Schulstufe wird am 10.1.2014 flächendeckend getestet.
o SchülerInnen, die fehlen, holen den Test bis 15.1.2014 nach.

Die Ergebnisse des Tests liegen bis Mai 2014 vor und werden den SchülerInnen noch im laufenden Schuljahr persönlich übermittelt.

Nachtestungen: 2640 besonders leseschwache SchülerInnen des vergangenen Schuljahres der 4.Schulstufe werden nach 4 Monaten Förderung in Intensivlesekursen nachgetestet.

Die besonderen Stärken des "Wiener Lesetests"

o Der Lesetest erfasst die Lesefähigkeiten der Wiener Schülerinnen und Schüler genau und individuell. o Im Gegensatz zu PISA werden nicht ausgewählte Schülergruppen getestet, sondern ALLE Schüler und Schülerinnen der 4. Volksschule und der 4. AHS/HS (= 8. Schulstufe). Konkret werden 30.480 SchülerInnen getestet. o Es erhalten alle SchülerInnen ihr individuelles Testergebnis übermittelt.

Auf Basis der detaillierten Ergebnisse werden gezielte Maßnahmen zur Förderung des Lesens und des Textverständnisses ergriffen. Ein Bündel an Leseförderinitiativen (die in einer Sonderkommission - der so genannten "SOKO Lesen" - von ExpertInnen erarbeitet wurden) werden seit dem Start der Wiener Leseoffensive 2011 umgesetzt. Für die Gruppe der leseschwachen SchülerInnen werden flächendeckend "Intensivkurse Lesen" in lernunterstützenden Kleingruppen angeboten. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner und Dragana Lichtner
Telefon: 01 525 25-77014
E-Mail: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005