Faymann kündigt "neuen Regierungsstil" an

Bundeskanzler zu ÖSTERREICH: "Teamorientierte Mannschaft" statt Streit

Wien (OTS) - Im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Ausgabe Mittwoch) kündigt Bundeskanzler Werner Faymann einen "Anderung des Stils in Richtung einer teamorientierten Regierung" an. Faymann konkret: "Jawohl, wir ändern den Stil in Richtung einer wahrnehmbar team orientierten Mannschaft." Und der Kanzler weiter: "Das ist wie beim Doppel im Tennis - es gewinnt nur jenes Paar, das gut aufeinander eingestellt ist." Den bisherigen Streit der Koalitionspartner kritisiert Faymann: "Das war ein Fehler, weil es einige gibt, die kein Interesse an einer gut funktionierenden Regierung haben - die Opposition, aber teilweise auch die Medien, die in ihrem Konkurrenzkampf natürlich immer die Ersten sein wollen, die jeden Streit berichten." Die Änderung, dass nun sein Vize Michael Spindelegger selbst den Finanzminister stellt, findet Faymann "sehr positiv, weil wir in Zukunft viele Fragen auf schnellstem Weg entscheiden können - ohne die Frage: Was wird die Finanzministerin dazu sagen?" Und der Kanzler abschließend: "Es ist eine harte Zeit für jede Regierung. Dieser Finanzminister hat das Schicksal, dass er nichts zu verteilen und zu verschenken hat."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001