BZÖ-Grosz: Klares Nein zum SPÖ-Vorstoß zur Sterbehilfe

Klares Nein des BZÖ zu aktiver Sterbehilfe - Forderung nach Ausbau der Palliativmedizin.

Wien (OTS) - "Wir sind klar gegen aktive Sterbehilfe. Das Leben ist auch von Seiten der Politik ein zu schützendes Gut, trotz aller Höhen und Tiefen des jeweiligen Gesundheitszustandes", sagte heute BZÖ-Bundesobmann Gerald Grosz.

"Die Bestrebungen für aktive Sterbehilfe sind mehr als menschenverachtend und ein Zeugnis für die Missachtung des Lebens. Wir fordern hingegen einen Ausbau der Palliativmedizin, um dem Menschen bis zuletzt mit Würde zu begegnen", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Dominik Kamper Bakk.phil.
Pressesprecher
Tel.: 0664/24 33 709
dominik.kamper@bzoe.at
www.bzoe.at

Festnetz: 01-513 28 38
Fax: 01-513 28 38-30
E-Mail: office@bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001