Karlheinz Töchterle gratuliert Verena Winiwarter zur Auszeichnung "Wissenschafterin des Jahres"

ÖVP-Wissenschaftssprecher: "Grüne Wissenschaft" ein Stärkefeld der heimischen Wissenschafts- und Forschungslandschaft

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Wissenschaftssprecher Abg. Dr. Karlheinz Töchterle gratuliert Univ.-Prof. Dr. Verena Winiwarter: Die Dekanin der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung an der Universität Klagenfurt wurde vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten zur "Wissenschafterin des Jahres" gewählt. "Verena Winiwarter leistet Beeindruckendes auf dem Gebiet der inter-und transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung und Umweltgeschichte", so Töchterle. "Sie ist zudem stets bestrebt, die umwelthistorische Betrachtungsweise ins Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit zu rücken und damit Fragen aufzuwerfen, die unser aller Zukunft betreffen und beeinflussen."

"Österreich hat sich auf dem Gebiet der Nachhaltigkeits- und Klimaforschung über die Landesgrenzen hinaus einen sehr guten Ruf erarbeitet, und die "grüne Wissenschaft" wurde zu einem herausragenden Stärkefeld der heimischen Wissenschafts- und Forschungslandschaft", ergänzt Töchterle, der bereits im Juni 2012 mit der Umwelthistorikerin Winiwarter in einer gemeinsamen Pressekonferenz den hohen Stellenwert der Nachhaltigkeits- und Klimaforschung in Österreich thematisiert hat.

Mit der Auszeichnung "Wissenschafterin des Jahres" würdigen die Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten vor allem das Bemühen von Forscher/innen, ihre Arbeit und ihr Fach einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen und damit das Ansehen der österreichischen Forschung zu heben. "Verena Winiwarter versteht es hervorragend, für "ihr" Gebiet zu begeistern", schließt Töchterle.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001