Erinnerung, 8. Jänner: Wehsely eröffnet das neue Tageszentrum des Sozialpsychiatrischen Ambulatoriums Landstraße

Spezielle Therapien für Menschen mit schweren und langfristigen psychischen Erkrankungen

Wien (OTS) - Werden sie rechtzeitig erkannt, können psychische Erkrankungen heute auch gut behandelt werden. Oft ist kein Klinikaufenthalt nötig, die PatientInnen können ambulant, wohnortnah und multiprofessionell in den Sozialpsychiatrischen Ambulatorien der Psychosozialen Dienste (PSD) betreut und behandelt werden. Mit dem Therapeutischen Tageszentrum bietet der PSD spezielle therapeutische Leistungen besonders für Menschen, die einen komplexen psychiatrischen Behandlungs- und Therapiebedarf haben. Die Behandlung umfasst dabei neben medikamentösen Therapien, auch psychologische, psychotherapeutische sowie soziotherapeutische Maßnahmen, damit die KlientInnen besser mit ihrer Situation umgehen lernen. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely eröffnet mit dem Chefarzt des PSD Georg Psota das neue Tageszentrum im dritten Bezirk.

Wehsely eröffnet das neue Tageszentrum des Sozialpsychiatrischen
Ambulatoriums Landstraße


Datum: 8.1.2014, um 11:45 Uhr

Ort:
Tageszentrum im Sozialpsychiatrischen Ambulatorium
Landstraße Block B, 1. OG
Modecenterstraße 14, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Caroline Neider
Öffentlichkeitsarbeit Büro Stadträtin Sonja Wehsely
Tel.: +43 1 4000 81243
E-Mail: caroline.neider@wien.gv.at

Friedrich Schmidl
Psychosozialer Dienst
Tel.: +43 1 4000 53025
E-Mail: friedrich.schmidl@psd-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006