FSG-Katzian betroffen vom Tod Josef Staribachers

Fürsprecher für die Anliegen der ArbeitnehmerInnen Fürsprecher für die Anliegen der ArbeitnehmerInnen

Wien (OTS/FSG) - "Wir sind über den Tod Josef Staribachers sehr traurig, mit ihm verlieren wir einen Gesinnungsfreund und Architekten der Sozialpartnerschaft", zeigt sich Wolfgang Katzian, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafterinnen (FSG) im ÖGB betroffen über das Ableben des ehemaligen Handelsministers und Gewerkschafters: "In Josef Staribacher hatten die ArbeitnehmerInnen Österreichs einen Fürsprecher für ihre berechtigten Anliegen. Sein unermüdlicher Einsatz gegen Ausgrenzung und für soziale Gerechtigkeit wird in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie."

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Presse
Litsa Kalaitzis
Tel. 0676 / 817 111 553

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001