Die Heiligen drei Könige zu Besuch im Außenministerium

Kurz beeindruckt vom Einsatz der Sternsinger - 16 Millionen Euro für 500 Projekte in Lateinamerika, Asien und Afrika

Wien (OTS) - "Ich bin beeindruckt vom Einsatz der Sternsingerkinder, die sich jedes Jahr in ihren Ferien Zeit nehmen Spenden zu sammeln", sagt Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz anlässlich des Besuches der Sternsinger der Katholischen Jungschar. Im letzten Jahr konnten durch die Sternsingeraktion über 16 Millionen Euro ersungen werden "Die Kinder und Jugendlichen setzen durch das Sternsingen ein Zeichen für solidarisches Handeln. Die Dreikönigsaktion bringt beachtliche finanzielle Mittel für Projekte in Asien, Afrika und Lateinamerika auf, um die Lebensbedingungen der Menschen auf diesen Kontinenten zu verbessern", so Kurz.

Gemeinsam mehr zusammenbringen

Auch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Dreikönigsaktion (DKA) seit Jahren. "Bei den Projekten der DKA steht - wie auch bei der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit - der Partnerschaftsgedanke im Mittelpunkt", erklärt der Außenminister:
"Die Dreikönigsaktion ist in der Zivilgesellschaft der Partnerländer sehr gut verankert und garantiert so, dass die Unterstützung den wirklich benachteiligten Bevölkerungsgruppen zu Gute kommt".

Weltweit Gerechtigkeit einfordern

In rund 500 Projekten setzt sich die Dreikönigsaktion für ein nachhaltiges Entwicklungsmodell, gerechtere Einkommensverteilung und die Einhaltung der Menschenrechte ein. Sie unterstützt Menschen, ihre Rechte einzufordern und ihre Zukunft mitzugestalten. In Nairobi etwa wird Mädchen, die auf der Straße leben müssen, mit Essen, einem Platz zum Schlafen und Angeboten zur beruflichen Ausbildung geholfen. Eine Partnerorganisation der Dreikönigsaktion im nepalesischen Dolakha unterstützt Bauernfamilien dabei, mit neuen Anbau- und Viehzuchtmethoden ihre Nahrungsversorgung zu verbessern

85.000 Mädchen und Buben, unterstützt von weiteren Zehntausenden ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen, sammeln von 28. Dezember bis 6. Jänner in den Pfarren Österreichs für die Projekte der DKA. In den vergangenen 60 Jahren sind über 10.000 Hilfsprojekte mit insgesamt 350 Millionen Euro unterstützt worden.

Rückfragen & Kontakt:

BMeiA
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001