Sonder-Ausstellungen im Bezirksmuseum 18 ab 9. Jänner

"Sehen & Erinnern": bis 16.2., "Türkenschanzpark": bis 16.3.

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) werden zwei beachtenswerte Dokumentationen gezeigt: Die Anfang November eröffnete Sonder-Ausstellung "Sehen & Erinnern (Gegenwart trifft Vergangenheit)" ist noch von Donnerstag, 9. Jänner, bis Sonntag, 16. Februar, zu sehen. Im Zentrum der durch Schüler und Lehrkräfte gestalteten Schau stehen die November-Pogrome 1938 und die Zerstörung einer Synagoge im 18. Bezirk sowie die nachdenklich stimmenden Ergebnisse einer "Spurensuche". Bildermaterial, Texte, Dokumente und andere Exponate (Thora-Rolle, Leuchter, Glöckchen, u.a.) erinnern an Gräueltaten der Nationalsozialisten. Die seit September laufende Ausstellung "125 Jahre Türkenschanzpark" kann noch von Donnerstag, 9. Jänner, bis Sonntag, 16. März, betrachtet werden.

Schaustücke wie der "Frosch" einer früheren Wetter-Station im Park (Leihgabe: Österreichisches Gartenbaumuseum) sowie Fotoaufnahmen, Zeitungsberichte, Veranstaltungsprogramme und Postkarten aus alten Zeiten erinnern an mannigfaltige Geschehnisse in dem seit nunmehr 125 Jahren bestehenden Naherholungsraum in Währing. Von Denkmälern bis zu Festlichkeiten aller Art erfahren die Museumsbesucher viel Wissenswertes über das Areal. Die Besichtigung der Ausstellungen "Sehen & Erinnern (Gegenwart trifft Vergangenheit)" und "125 Jahre Türkenschanzpark" ist gratis. Das Museum ist jeweils am Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr), am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) sowie am Montag (9.30 bis 11.30 Uhr) offen. An Feiertagen bleiben die Schauräume gesperrt. Auskünfte: Telefon 4000/18 127 (öfters Anrufbeantworter), E-Mail bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Oskar Enzfelder
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004