Favoriten: Acrylgemälde-Schau im Waldmüller-Zentrum

Malende Violinistin zeigt ihre Bilder von 8.1. bis 20.2.

Wien (OTS) - Als Virtuosin auf der Geige wird die Leiterin der Damen-Kapelle "Wiener Hofburg", Gabriele Fussgänger-Karlinger, im Inland und Ausland geschätzt. Bislang noch weniger bekannt ist das malerische Schaffen der sympathischen Künstlerin. Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft "Kultur 10" präsentiert die Kreative von Mittwoch, 8. Jänner, bis Donnerstag, 20. Februar, im "Waldmüller-Zentrum" (10., Hasengasse 38) einen Querschnitt ihrer Acrylgemälde. Die Eröffnung der Bilder-Ausstellung nimmt am Mittwoch, 8. Jänner, ein Vertreter des Bezirkes im Beisein der Kunstmalerin vor. Beginn der frei zugänglichen Vernissage ist um 19.00 Uhr. Zu betrachten sind sowohl realistische als auch abstrakte Werke. Neben anziehenden Landschaftsansichten stellt die Schülerin von Sinasi Bozatli reizvolle Aktstudien vor.

Eintritt frei am Dienstag und Donnerstag (16-18 Uhr)

Fussgänger-Karlinger betätigt sich seit 1995 als Malerin und gehört seit 2007 einem Arbeitskreis mit malenden Kollegen an. Ansprechende Bilder der pinselnden Tonkünstlerin waren in der Vergangenheit unter anderem in einer Gemeinschaftsausstellung im Leopoldstädter Bezirksmuseum zu sehen. Die aktuelle Schau im "Waldmüller-Zentrum" ist jeweils am Dienstag und Donnerstag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Der Zutritt ist gratis. Auskünfte dazu gibt die ARGE "Kultur 10" unter den Rufnummern 0660/464 66 14 und 0699/814 49 056. Die ehrenamtliche Kultur-Mannschaft ist unter der folgenden E-Mail-Adresse erreichbar: waldmuellerzentrum@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Arbeitsgemeinschaft "Kultur 10"
(Veranstaltungen im "Waldmüller-Zentrum"):
www.wien-favoriten.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Oskar Enzfelder
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001