"Bewusst gesund": Leben mit rheumatoider Arthritis

Außerdem am 4. Jänner: Tipps zum Thema Regelbeschwerden

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund" am Samstag, dem 4. Jänner 2014, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Chronischer Schmerz - Leben mit rheumatoider Arthritis

Rund zwei Millionen Menschen sind in Österreich von rheumatischen Erkrankungen betroffen. Die rheumatoide Arthritis oder auch chronische Polyarthritis ist dabei die häufigste chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung, die die Knorpel, Knochen und Bänder angreift. Neben der psychischen Belastung, chronisch erkrankt und ein Leben lang auf Medikamente angewiesen zu sein, machen den Patientinnen und Patienten die täglichen Schmerzen schwer zu schaffen. Vom Umfeld wird die Krankheit oft nicht ernst genommen, da man sie nicht unmittelbar erkennen kann. Dabei handelt es sich um eine schwere Erkrankung, die unbehandelt die Lebenserwartung verringern und sich auf die inneren Organe wie Herz und Lunge auswirken kann. Die Steirerin Ingrid Isak erhielt die Diagnose bereits vor 25 Jahren - der Beginn eines zwölf Jahre lang andauernden Leidensweges, da bei ihr keine Medikamente wirkten. Ohne Hilfe von außen war der Alltag kaum noch zu bewältigen. Heute geht es ihr gut und sie kann wieder ein normales Leben führen. Den Beitrag gestaltete Nadine Friedrich.

Starke Nieren - in ihnen liegt laut TCM das Geheimnis für ein langes Leben

In der TCM, der traditionellen chinesischen Medizin, wird jedes Organ bzw. jede Organfunktion einem Element, einer Jahreszeit, einer Farbe, einem bestimmten Geschmack zugeordnet: die Leber dem Frühling, das Herz dem Frühsommer, der Magen dem Spätsommer, die Lunge dem Herbst und die Niere dem Winter. In einem sogenannten Wandlungszyklus beeinflussen einander die Elemente, nähren oder verletzen sich. Es ist wichtig, bewusst mit diesen Kräften umzugehen und sie gut zu versorgen. Dabei geht es neben ausreichend Bewegung und frischer Luft vor allem um die richtige Ernährung. Der Niere kommt eine besondere Bedeutung zu: In ihr, so heißt es in der TCM, befindet sich das Geheimnis eines langen Lebens. Ein Beitrag von Karin Fürhapper.

Flotter Tanz - Eislaufen hält fit und gesund

Sport und Bewegung an der frischen Luft ist gesund, das gilt auch im Winter; allerdings ist die Möglichkeit für sportliche Betätigung etwas eingeschränkt. Es gibt aber auch Sportarten, die ausschließlich in der kalten Jahreszeit ausgeübt werden können, wie zum Beispiel das Eislaufen. Aber ist das nicht nur etwas für junge, gelenkige Menschen? "Bewusst gesund" hat sich den gesundheitlichen Nutzen der Bewegung auf dem spiegelglatten Eis genau angesehen - und zwar gemeinsam mit Ingrid Wendl, einer Koryphäe des Eissports. Sie erzählt, wie sie sich auch jenseits des 70. Geburtstags noch mit dieser Sportart fit hält und worauf es ankommt, wenn man sich auf die Kufen traut. Christian Kugler berichtet.

"Bewusst gesund"-Tipps zum Thema Regelbeschwerden

Die monatliche Regelblutung kann für viele Frauen mit einer ganzen Reihe von Problemen einhergehen. Meist sind es Schmerzen oder Krämpfe, manchmal auch depressive Verstimmtheit und starke Müdigkeit. Wann der ärztliche Besuch ratsam ist und was jede auch selbst dagegen tun kann, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001