WESTbahn ist die BESTbahn für Senioren

Auch nach dem 1.1.2014 bietet die WESTbahn für alle ab 60 attraktive Seniorentarife

Wien (OTS) - Während die ÖBB sowie viele andere Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde das Anspruchsalter für Seniorenermäßigungen per 1.1.2014 von 60 auf 61 Jahre anheben, hält die WESTbahn an ihrem Grundsatz fest, Frauen und Männern bereits ab 60 Jahren den attraktiven und überaus beliebten Seniorentarif "Trafik-Aktiv select" zugänglich zu machen.
"Wir wollen gerade in Zeiten der allgemeinen Teuerung bei der so treuen Kundengruppe der Senioren nicht die Anspruchsvoraussetzungen für unsere günstigen Seniorenpreise verschärfen. Somit bleibt man bei der WESTbahn wie bisher Senior ab 60 Jahren - auch nach dem 1.1.2014" stellt WESTbahn-Geschäftsführer Dr. Erich Forster klar.
Damit reisen alle über 60 weiterhin von Montag bis Donnerstag beispielsweise um Euro 9,99 von Linz nach Salzburg, um Euro 11,99 von Wien nach Linz oder um Euro 15,99 von Wien nach Salzburg. Die Tickets gibt es in rund 3.000 Trafiken - und sie werden ohne jegliche Rabattkarten oder sonstige Zugangsbarrieren im Zug anerkannt. Als Altersnachweis reicht ein gültiger Lichtbildausweis!
An den anderen Tagen der Woche bietet die WESTbahn den Senioren ihren sensationell günstigen Haustarif - unverändert preiswert, ohne Preisanhebung per 1.1.2014. Und da man dazu keine Vorteilscard Senior benötigt, spart man zusätzlich Euro 29,- bei Fahrten mit der WESTbahn.
Die WESTbahn bleibt damit auch 2014 die BESTbahn für Senioren!

Rückfragen & Kontakt:

WESTbahn Management GmbH
DI Thomas Posch
Chief Commercial Officer
tp@westbahn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WES0001