Landstraße: L.E.O.-Neujahrskonzert an zwei Abenden

Wien (OTS) - Groß war der Publikumszustrom im Vorjahr und aus diesem Grunde geht das heurige "Neujahrskonzert" im "Letzten erfreulichen Operntheater" (3., Ungargasse 18) gleich an zwei Abenden über die Bühne. Am Donnerstag, 2. Jänner 2014, und am Samstag, 4. Jänner 2014, sorgt Prinzipal Stefan Fleischhacker mit dem L.E.O.-Ensemble für einen beschwingten Start ins Jahr 2014. Beide Konzerte beginnen um 19.30 Uhr. Das Publikum wird mit einem fein arrangierten Ohrenschmaus, von der Operette bis zum Chanson, geschmackvoll garniert mit Schaumwein und Buffet-Schmankerln, verwöhnt.

Höhepunkte der leichten Muse (30 Euro): 0680/335 47 32

Der umtriebige Theater-Leiter kündigt seinen "werten Gästen" ein buntes Programm zum Jahreswechsel mit "brillantem Gesang" und "charmantem Witz" an. Primadonna Elena Schreiber und der Herr Direktor persönlich interpretieren mit Verve allerhand "Höhepunkte der leichten Muse". Als Gäste wirken der Bariton Hao Wang sowie der Schauspieler Sebastian Szeleny bei dieser Produktion mit. Für das klangvolle und kulinarische Vergnügen bezahlt jeder Besucher einen Kostenbeitrag in der Höhe von 30 Euro. Auskünfte über die "Neujahrskonzerte" und den weiteren Spielplan (Jänner-Premieren:
"Cavalleria rusticana Pagliacci" und "Psycho 2") erhalten Liebhaber flotter Melodien unter der Telefonnummer 0680/335 47 32. Reservierung von Eintrittskarten via E-Mail: karten@theaterleo.at. "Wien Kultur" und der Bezirk fördern das "Letzte erfreuliche Operntheater (L.E.O.)".

Allgemeine Informationen:
Letztes erfreuliches Operntheater (L.E.O.):
www.theaterleo.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001