SOS Mitmensch: Überraschende Schulmodell-Empfehlung von Sebastian Kurz via Twitter

Abraham-Moss-Gesamtschule hat es Kurz angetan

Wien (OTS) - Noch im Mai dieses Jahres pochte Staatssekretär Kurz darauf, dass "Kinder, die nicht gut Deutsch sprechen, nicht eingeschult werden dürfen". Kurz forderte, dass die betroffenen Kinder in gesonderten Klassen Deutschunterricht erhalten und erst nach positiver Absolvierung zum Normalunterricht zugelassen werden sollten. BildungsexpertInnen übten scharfe Kritik am Ausschluss der Kinder vom Regelunterricht. Doch nun überrascht der neue Integrationsminister mit der Empfehlung für ein ganz anderes Sprachfördermodell. Via Twitter bewirbt Kurz das inklusive Modell der englischen Abraham-Moss-Schule. Pikantes Detail am Rande: Bei der Schule handelt es sich um eine Gesamtschule.

Der Integrationsminister lässt in seinem Tweet keinen Zweifel daran, dass es ihm die in Manchester angesiedelte Schule angetan hat. Das dortige Schulmodell sieht vor, dass Kinder, die kein Wort der Landessprache sprechen, 50% des Normalunterrichts besuchen und die restliche Zeit in Sprachförderklassen verbringen. Für Kinder, die sprachlich bereits fortgeschritten sind, erhöht sich der Anteil des Normalunterrichts entsprechend. Auf diese Weise wird die Einbindung der Kinder in die Klassengemeinschaft Schritt für Schritt gestärkt. Darüber hinaus wird die Involvierung der Eltern in das Schulgeschehen forciert. Für SOS Mitmensch ein begrüßenswerter Ansatz, der sich deutlich von dem abhebt, was Kurz bisher propagiert hatte.

"Kinder vom Normalunterricht auszuschließen war noch nie eine gute Idee. Viel besser ist es, wenn Kinder, wie in der Abraham-Moss-Gesamtschule, begleitend und abwechselnd zum normalen Unterricht ausreichend Sprachförderstunden erhalten. Nur so haben Kinder eine Chance, sich rasch sprachlich zu verbessern und zugleich Teil der regulären Klassengemeinschaft zu werden. Dann findet echte Integration statt", so Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch.

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch
Alexander Pollak
Tel.: 0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001