Mailath zum Tod von Marta Eggerth: "Grande Dame der Operette"

Wien (OTS) - "Marta Eggerth war die Grande Dame der Operette", reagierte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betroffen auf den Tod der herausragenden Sängerin. "Sie und ihr Mann Jan Kiepura gingen als Traumpaar der Operette in die Film- und Theatergeschichte ein. Marta Eggerth galt als Wunderkind, das die schwierigsten Arien meisterte, und schaffte in Wien ihren künstlerischen Durchbruch. 1938 flüchtete sie gemeinsam mit ihrem Mann vor den Nationalsozialisten nach Amerika. Am Broadway gelangen ihr in Musicalproduktionen sensationelle Erfolge und Marta Eggerth eroberte mit ihrem Talent, Charme und Humor auch die amerikanischen Filmstudios. Anlässlich ihres 90. Geburtstags im Jahr 2002 konnte ich Marta Eggerth mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien für ihr künstlerisches Wirken danken", schloss Mailath.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009