"Christmas in Vienna" am 21. Dezember aus dem Wiener Konzerthaus - live-zeitversetzt im ORF

Mit Angelika Kirchschlager, Joel Prieto, Luca Pisaroni - und Ursula Langmayr statt der erkrankten Anna Prohaska

Wien (OTS) - So glanzvoll wird Weihnachten! Einen stimmungsvollen Vorgeschmack auf das schönste Fest des Jahres bietet auch heuer wieder das zur Tradition gewordene Adventkonzert "Christmas in Vienna" - der ORF überträgt live-zeitversetzt am Samstag, dem 21. Dezember 2013, um 22.45 Uhr in ORF 2 aus dem Wiener Konzerthaus. ORF III zeigt die Aufzeichnung des hochkarätigen Kulturevents am Tag darauf, am Sonntag, dem 22. Dezember, um 20.15 Uhr.

Heuer versammelt "Christmas in Vienna" wieder ein Quartett heimischer und internationaler Sängergrößen, die Weihnachtslieder aus aller Welt zum Besten geben: Angelika Kirchschlager (am 22. Dezember auch in der "matinee"-Doku "Orte der Kindheit" zu sehen), Joel Prieto, Luca Pisaroni und Ursula Langmayr, die kurzfristig an die Stelle der erkrankten Anna Prohaska tritt.

Neben der Wiener Singakademie wirken auch die Wiener Sängerknaben wieder mit. Begleitet werden sie vom ORF-Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Erwin Ortner. Durch das glanzvolle Programm, das das klassische weihnachtliche Repertoire als auch populäre Weihnachtslieder aus aller Welt bietet, führt Barbara Rett. Felix Breisach zeichnet bei dieser Koproduktion von ORF, ARTE und der Felix Breisach Medienwerkstatt für die Bildregie verantwortlich.

Die aus Leonding stammende Sopranistin Ursula Langmayr wird auf heimischen wie internationalen Konzert- und Opernbühnen gefeiert und machte u. a. mit Mozart-Partien sowie in der Rolle der Eurydice bei der österreichischen Erstaufführung von "Orpheo" von Philip Glass in Salzburg, bei der Uraufführung von "Begehren" von Beat Furrer sowie in der Oper "I Hate Mozart" (Bernhard Lang) unter der Regie von Michael Sturminger am Theater an der Wien auf sich aufmerksam. Zuletzt feierte sie u. a. große Erfolge beim Carinthischen Sommer (in "Ich, Hiob" und "Die Geburt des Täufers") sowie bei der Uraufführung der Oper "Len Lye" in Auckland/Neuseeland.
Angelika Kirchschlager ist eine der meistgefragten Mezzosopranistinnen der Welt, die auf allen internationalen Bühnen zu Hause ist. In diesem Jahr wurde die gebürtige Salzburgerin mit dem Europäischen Kulturpreis für Musik ausgezeichnet. Tenor Joel Prieto, der 2008 den Operalia-Wettbewerb von Plácido Domingo gewann, war schon bei den Salzburger Festspielen und an der Wiener Staatsoper zu hören. Der lyrische Bariton Luca Pisaroni, der 2001 als Figaro debütierte, sang sowohl bei den Salzburger Festspielen als auch unter Harnoncourt in Wien.

Noch mehr "Christmas in Vienna" in ORF III

Noch mehr "Christmas in Vienna" zeigt ORF III am Dienstag, dem 24. Dezember, um 22.00 Uhr mit "Christmas in Vienna - Die schönsten Momente" mit den Stars und Highlights der vergangenen sechs Jahre:
große Stimmen wie Elina Garanca, Elisabeth Kulman, Genia Kühmeier, Grace Bumbry, Angela Denoke und Liliana Nikiteanu sowie deren männliche Kollegen Bo Skovhus, Piotr Beczala, José Cura, Paul Armin Edelmann und Juan Diego Flórez. Außerdem mit dabei: das junge Ausnahmetalent Alois Mühlbacher.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013