ÖVK-VORTRAG: ÖFFENTLICHER PERSONENVERKEHR UND WELTWEIT WACHSENDE STÄDTE -

Lösungsansätze im Spannungsfeld Ökologie, Ökonomie und Mobilität

Wien (OTS) - Zwei Drittel der Weltbevölkerung werden im Jahr 2050 in Städten leben. "What Cities Want", eine aktuelle Studie von TU München und MAN zeigt, wie Städte die Mobilität der Zukunft planen. Was sind entscheidende Faktoren für ihre Attraktivität? Welche Rolle spielen Klimawandel und Lärm? Wie funktionieren die politischen Entscheidungsprozesse?

Im Vortrag beim Österreichischen Verein für Kraftfahrzeugtechnik am 14. Januar 2014 in Wien berichtet Dr. Pachta-Reyhofen, Sprecher des Vorstands der MAN SE, zum Themenkomplex "Öffentlicher Personennahverkehr und weltweit wachsende Städte" und skizziert dabei richtungsweisende Lösungsansätze für den ÖPNV im Spannungsfeld Ökologie, Ökonomie und Mobilität.

ÖVK-Vortrag

Datum: 14.1.2014, 18:15 - 20:00 Uhr

Ort:
Haus der Industrie, Großer Festsaal
Schwarzenbergplatz 4, 1230 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. H.P. Lenz (Vorsitzender)
Österreichischer Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)
A 1010 Wien, Elisabethstraße 26
Tel.: +43/1/585 27 41-0
Fax: +43/1/585 27 41-99
E-Mail: info@oevk.at
www.oevk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KFZ0001