VOL.AT bringt "Digital Storytelling" erstmals auf die lokale Ebene

Schwarzach (OTS) - Mit "Unter der Wahrnehmungsgrenze" zeigt das Regionalportal VOL.AT von Russmedia Digital das erste "Digital-Storytelling"-Experiment auf lokaler Ebene. (Link:
http://story.vol.at/armut-in-vorarlberg/). Inspiriert von den großen
Vorbildern von New York Times ("Snowfall"), Guardian ("Firestorm") und ZEIT ("Tour de France") hat "Vorarlberg Online" die aufwändige Technik nun auch für lokale Nachrichtenredaktionen nutzbar gemacht. Rund um das Tabuthema Armut im wohlhabenden Bundesland Vorarlberg haben die Reporter der Armut ein Gesicht gegeben, Hilfsorganisationen bei der Essensausgabe begleitet und den Landeshauptmann mit dem Ausmaß konfrontiert. "Die Geschichte wird neben Text mit 360-Grad-Bildern, O-Tönen, Videos, Fotoserien und interaktiven Infografiken erzählt", sagt Russmedia-Digital CEO Gerold Riedmann. Das vierköpfige Kernteam bestand aus Entwicklern, Redakteuren und Videoreportern.

Spannender Digitaljournalismus

"Die neue digitale Erzählform bringt große Videos, Fotos, Text und Typographie wie selbstverständlich zusammen und zeigt, wie spannend Digitaljournalismus geworden ist. Das geht in keiner anderen Mediengattung", so Riedmann. VOL.AT setzt einzelne technische Elemente aus dem Multimedia-Spezial schon länger in der täglichen Berichterstattung ein. "Wir möchten in der Zukunft die Verwendung von Infografiken, Datenjournalismus- und Live-Elementen für Vorarlberger Themen verstärken", sagt VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer. VOL.AT ist mit über 6,3 Millionen Visits im November laut Webanalyse OEWA das drittgrößte Nachrichten-Einzelangebot Österreichs.

Russmedia Digital engagiert sich mit VOL.AT für die Verwendung neuer journalistischer Darstellungsformen. So hielt VOL.AT heuer gemeinsam mit dem Global Editors Network, Google und der Knight Foundation auch Hackdays zu Datenjournalismus mit Teilnehmern von ZEIT ONLINE, SPIEGEL, NZZ, ORF, DER STANDARD und der APA in Schwarzach/Vorarlberg ab. Seit vier Wochen arbeiten Redaktion, Entwicklung, Projektmanagement und das Innovationsteam "VOL.AT Labs" in einem gemeinsamen VOL.AT-Newsroom zusammen. Das Multimedia-Spezial ist ein erstes Ergebnis der engeren Zusammenarbeit zwischen Technik und Redaktion.

Multimedia-Spezial "Unter der Wahrnehmungsgrenze":
http://story.vol.at/armut-in-vorarlberg/

Rückfragen & Kontakt:

Gerold Riedmann, 05572/501-320, gerold.riedmann@russmedia.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004