ASFINAG Verkehrsprognose für 20.12. bis 6.1.: Start der Weihnachtsferien bringt dichten Verkehr in Ballungszentren

ASFINAG veröffentlicht künftig jeden Donnerstag Vorschau auf Verkehrswoche

Wien (OTS) - Die ASFINAG Verkehrsprognose für den 20.12.2013 bis 6.1.2014: Auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen wird bereits am morgigen Freitagnachmittag dichter Weihnachtsreise-Verkehr einsetzen. Die Feiertage fallen heuer - weil in der Wochenmitte -"urlaubstechnisch" günstig. Der Start in den Urlaub wird daher besonders in den städtischen Ballungszentren - insbesondere Wien, Linz und Salzburg - zu lokalen Verkehrsbehinderungen führen.

Hotspots sind in Wien die A 23 Südosttangente (Knoten Prater, Kaisermühlen, Favoriten) und die A 2 Süd Autobahn stadtauswärts. Dies gilt auch für die A 4 Ost Autobahn in Richtung Nickelsdorf. Hohes Staurisiko besteht ebenso in Linz im Bereich der A 7 Mühlkreis Autobahn. Auch in Salzburg auf der A 1 zwischen Salzburg Mitte und dem Knoten A1/A10 kann es zu Verzögerungen kommen.

Der ASFINAG Tipp: Wenn möglich die Hauptreisezeit am Freitag von 15 bis 17 Uhr meiden! Wie immer gilt: Passen Sie Ihr Fahrverhalten den Straßen- und Witterungsverhältnissen sowie dem Verkehrsaufkommen an! Sicherheitsabstand hilft Auffahrunfälle zu vermeiden, die bei starkem Verkehr die Situation weiter verschärfen.

Shopping und Skiurlauber sorgen für lokale Verkehrsspitzen

Auf Autobahnen im Nahbereich von Einkaufszentren rechnet die ASFINAG auch am kommenden Samstag und Montag noch mit starkem Zustrom.

Ausblick: Besonders übers Wochenende von 27. bis zum 30. Dezember 2013 sorgen dann auch Urlauber für regen Verkehr rund um die Skigebiete. Brennpunkt wird hier die Tiroler Inntalautobahn A 12 im Bereich Staatsgrenze bis Kufstein sein. Die große Rückreisewelle aus dem Weihnachtsurlaub wird von Samstag bis Montag, 4.1.-6.1.2014. erwartet.

Veranstaltungen

Wie jedes Jahr finden auch heuer zwei Schispringen im Rahmen der Vierschanzentournee in Österreich statt. Am Samstag, 4.1.2014, ist aufgrund des Schispringens am Bergisel in Innsbruck auf der A 12 und A13, insbesondere im Nahbereich von Innsbruck, mit lokalen Behinderungen zu rechnen. Gleiches gilt für den Zustrom zum Schispringen am Montag, 6.1.2014, in Bischofshofen im Bereich der A10, Knoten Pongau und Tunnelkette Werfen.

Baustellen

Alle Baustellen im Netz der ASFINAG wurden zeitgerecht vor Beginn der Weihnachtsfeiertage fertig gestellt. So gehört seit letzter Woche auch die Baustelle auf der A 10 beim Brentenbergtunnel, die immer wieder zu Stauungen geführt hatte, der Vergangenheit an.

Als weiteren Service für die Kunden wird die ASFINAG 2014 jeden Donnerstag eine Vorschau auf die kommende Verkehrswoche veröffentlichen. Alle Verkehrsinfos im Detail findet man auf www.asfinag.at!

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001