"Huawei Sozialfonds": TU Wien und Huawei erneuern Kooperation

Wien (OTS) - Huawei, einer der weltweit führenden Hersteller von Telekommunikationslösungen, erneuert seine Kooperation mit der TU Wien und stellt auch dieses Jahr zu Weihnachten 5.000 Euro für den 2012 gegründeten Huawei Sozialfonds an der TU Wien zur Verfügung.

Huawei und seine Mitarbeiter in Österreich haben sich auch heuer wieder entschlossen, auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Mit dem Huawei Sozialfonds erhalten Studenten der TU Wien 5.000 Euro. Damit werden auch 2014 in Not geratene Studierende unterstützt, die ihr Studium sonst nicht weiterführen könnten.

Der Huawei Sozialfonds ist jedoch nicht die einzige soziale Initiative, mit der sich Huawei in Österreich sozial und im universitären Bereich engagiert. Ein eigenes "Huawei Stipendium" stellt bedürftigen Studentinnen und Studenten Plätze in Studentenheimen zur Verfügung. Das jüngste "Huawei University"-Projekt, die aktuell laufende "Huawei Smartphone Video Competition" (www.huawei-university.at), lädt Studierende aus Österreich zu einer Bildungsreise nach China ein.

Günter Haberler, Vice President Huawei Österreich: "Vor Weihnachten steht auch bei Huawei Österreich der soziale Gedanke im Mittelpunkt. Es ist uns ein Anliegen, den Huawei Sozialfonds für Studierende der Technischen Universität erneut aufzufüllen und talentierte Österreicher bei ihrem Studium an der TU Wien zu unterstützen."

Huawei Sozialfonds

Rasche und unbürokratische Hilfe für unverschuldet in Not geratene TU-Studierende - das ist das Ziel des Huawei Sozialfonds. Vergeben wird die Unterstützung in Zusammenarbeit mit dem Rektorat und der TU Wien. "Mit dem Beitrag werden heuer insgesamt 10 Studierende aus den Studienrichtungen Architektur, Elektrotechnik, Maschinenbau, Technische Mathematik, Technische Physik und Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, unterstützt. Besonders vor Weihnachten ist das ein schönes Zeichen", bestätigt Bettina Neunteufl, Pressesprecherin der TU Wien. Studierende können direkt per E-Mail unter sozialfonds@huawei.com um Unterstützung ansuchen.

Huawei Stipendium

In Zusammenarbeit mit der österreichischen Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) rief Huawei eine weitere Unterstützungsinitiative aus: Das Stipendium unterstützt jährlich drei Studierende, die zum Studium ihre Heimatregion verlassen, mit einem kostenlosen Heimplatz. Das "Huawei-Stipendium" wird an Studierende mit besonders guten Studienerfolgen vergeben, die zur Finanzierung ihres Wohnplatzes Unterstützung benötigen. Im vergangenen Jahr haben rund 50 Studierende die Möglichkeit genutzt und ihre Einreichungen für das Stipendium übermittelt.

Huawei: Engagement im Bildungsbereich

Huawei Österreich hat sich bereits vielfach für heimische Studierende engagiert. 15 Studierendenwohnheime wurden von Huawei mit einer WLAN-Infrastruktur ausgestattet und ermöglichen tausenden Studierenden flexibleres Arbeiten. Im November 2012 wurde erstmals das Huawei Stipendium an vier Studierende verliehen, welches den Stipendiaten die Wohnkosten für ein Jahr finanziert.

Weiterführende Informationen zu den Bildungsinitiativen TU-Sozialfonds (www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/7930) Huawei Stipendium (www.oejab.at/site/de/studierendejugend/huaweistipendium)
Smartphone Video Competition (www.huawei-university.at)

Über Huawei

Huawei Technologies (www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 150 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte.

2012 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 35,4 Mrd. US $. Huawei beschäftigt über 150.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 44% im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 100 Mitarbeiter.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/4999/

Rückfragen & Kontakt:

Catharina Rieder, Huawei Österreich
T: +43 676 628 90 18
E: press.austria@huawei.com
W: www.huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001