Die "Nachrücker" im ÖVP-Parlamentsklub

Mit Franz-Josef Huainigg, Erwin Rasinger, Friedrich Ofenauer und Manfred Hofinger ziehen zwei altbekannte und zwei neue Mandatare in den Nationalrat ein

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Durch die heute, Montag, erfolgte Regierungsbildung ergeben sich in den Reihen der ÖVP-Nationalratsabgeordneten einige Änderungen. Jene Regierungsmitglieder, die ein Mandat innehatten, legen ihre Mandate zurück und ihre Nachrücker kommen zum Zug. Die Angelobung der Nachrücker erfolgt in der Nationalratssitzung morgen, Dienstag.

  • Auf das Mandat von Finanzminister Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger folgt ÖVP-Behindertensprecher Dr. Franz-Josef Huainigg;
  • auf das Mandat von Außenminister Sebastian Kurz folgt ÖVP-Gesundheitssprecher Abg. Dr. Erwin Rasinger;
  • auf das Mandat von Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner folgt der Bürgermeister der niederösterreichischen Gemeinde Markersdorf-Haindorf, Mag. Friedrich Ofenauer,
  • auf das Mandat von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner folgt der Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinde Lambrechten Ing. Manfred Hofinger.

Während Erwin Rasinger und Franz-Josef Huainigg bereits langjährige Abgeordneten-Erfahrung haben, ziehen Friedrich Ofenauer und Manfred Hofinger neu in den Nationalrat ein. Nachstehend die Lebensläufe der zwei "Neuen". (Die Lebensläufe von Huainigg und Rasinger setzen wir als bekannt voraus.)

Lebenslauf Mag. Friedrich Ofenauer

Friedrich Ofenbauer wurde am 9.1.1973 geboren und ist von Beruf Landesbeamter und Bürgermeister der Marktgemeinde Markersdorf-Haindorf.

Ofenbauer hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Uni Linz absolviert und war nach Gerichtspraxis und Präsenzdienst vorerst bei der Uniqa Versicherung und dann in den Bezirkshauptmannschaften Melk und Krems beschäftigt. Nach drei Jahren Tätigkeit im Büro von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wechselte er in die Abteilung Bau-und Raumordnungsrecht im Amt der niederösterreichischen Landesregierung.

Politisch engagierte sich Ofenbauer vorerst in seiner Heimatgemeinde als Gemeinderat, bis er 2010 Bürgermeister wurde. Friedrich Ofenbauer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Lebenslauf Ing. Manfred Hofinger

Der Oberösterreicher Manfred Hofinger wurde am 27.02.1970 geboren.

Manfred Hofinger ist ausgebildeter Diplompädagoge. Seit 1993 ist er Vertragsbediensteter beim Land Oberösterreich in der landwirtschaftlichen Fachschule Otterbach. Politisch war Hofinger von 1997 bis 2003 Gemeindevorstandsmitglied und von 2003 bis 2009 Vizebürgermeister, seit 2009 ist er Gemeindeparteiobmann und Bürgermeister in Lambrechten.

Manfred Hofinger ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Die Lebensläufe aller nachrückenden Abgeordneten werden ab Dienstag, 17. Dezember 2013, auf der Homepage des ÖVP-Parlamentsklubs (www.oevpklub.at) abrufbar sein.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001