Sternsingeraktion feiert: 60 Jahre unterwegs für eine gerechte Welt

Wien (OTS) - Die Sternsinger/innen der Katholischen Jungschar klopfen im heurigen Winter bereits zum 60. Mal an die Türen der Menschen in Österreich. Dieses Jubiläum wurde vorgestern Abend, 13. Dezember 2013, in illustrer Runde im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus dem In- und Ausland im Weltmuseum in Wien gefeiert.

"Das geht uns etwas an, wir machen uns daran,..." so sangen sich die Sternsinger/innen im eigens komponierten Jubiläumslied selbst ein Geburtstagsständchen. Jugendbischof Stephan Turnovszky hielt vor den versammelten Ehrengästen aus Kirche und Politik die Laudation und lobte den Einsatz der 85.000 Sternsingerinnen und Sternsingern. "Uns in Österreich wird es immer dann gut gehen, wenn wir helfen, dass es auch anderen Menschen gut geht", betonte der Wiener Weihbischof, der gemeinsam mit dem päpstlichen Nuntius die Sternsingergruppe aus Pinkafeld beim Kerzenausblasen der Geburtstagestorte unterstützte.

Über 10.000 Hilfsprojekte sind in den vergangenen sechs Jahrzehnten mit insgesamt 350 Millionen Euro unterstützt worden, berichtete die Vorsitzende der Katholischen Jungschar, Sigrid Kickingereder bei der Feier zum 60-Jahr-Jubiläum. Projektpartner/innen der Dreikönigsaktion aus Nepal, Brasilien und Kenia schilderten exemplarisch, was mit den Geldern aus Österreich geschieht.

In Nairobi etwa wird Mädchen, die auf der Straße leben müssen, mit Essen, einem Platz zum Schlafen und Angeboten zur beruflichen Ausbildung geholfen. Eine Partnerorganisation der DKA im nepalesischen Dolakha unterstützt Bauernfamilien dabei, mit neuen Anbau- und Viehzuchtmethoden ihre Nahrungsversorgung zu verbessern. In Brasilien sind die Landansprüche vieler indigener Völker, etwa im Amazonas-Gebiet, von Staat und internationalen Konzerne bedroht. Durch die Zusammenarbeit mit dem Indigenen Missionsrat der Brasilianischen Bischofskonferenz (CIMI) unter der Leitung des austro-brasilianischen Bischofs Erwin Kräutler helfen die Spenden aus der Sternsingeraktion mit, die Rechte der Indigenen zu verteidigen.

Wie die Sternsingerspenden aus Österreich in Afrika, Asien und Lateinamerika verwendet werden, zeigt auch eine neue TV-Dokumentation des ORF-Landesstudios Steiermark, die bei der Jubiläumsfeier präsentiert wurde. Der Film "Die Sternsinger - 60 Jahre Hilfe für die Armen der Welt" von Gernot Lercher wird am 1. Jänner um 17.05 Uhr in ORF2 zu sehen sein.

Fotos der Veranstaltung: www.sternsingen.at

Rückfragen & Kontakt:

Dreikönigsaktion, Hilfswerk der Katholischen Jungschar
Silvia Kreczy
T: +43 1 4810991-19
M: +43 676 880111085
E: silvia.kreczy@dka.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0001