Greenpeace erfreut über Aufhebung der Zulassung für Gentech-Kartoffel

EU-Kommission muss jetzt auch Zulassungsempfehlung für Gentech-Mais 1507 zurückziehen

Wien (OTS) - Greenpeace begrüßt das heutige Urteil des Gerichts der Europäischen Union (EuG), mit dem die Zulassung der Gentech-Kartoffel Amflora aufgehoben wird. Die Europäische Kommission hatte im Zulassungsverfahren entscheidende Fehler gemacht. Sie hatte zwar neuere Gutachten der Europäischen Agentur für Lebensmittelsicherheit (EFSA) berücksichtigt, der zuständige Ausschuss der EU-Staaten hatte aber keine Gelegenheit, sich zu diesem Gutachten zu äußern.

"Es ist erfreulich, dass die unrühmliche Geschichte der Gentech-Kartoffel Amflora mit dem heutigen Urteil beendet ist. Die Kartoffel, die keiner wollte, war zu allem Überfluss noch nicht einmal legal zugelassen", so Dagmar Urban, Landwirtschaftsexpertin von Greenpeace.
Das heutige Urteil zeige, wie wichtig es ist, dass Mitgliedsstaaten der EU-Kommission auf die Finger schauen. Österreich hatte sich gemeinsam mit Frankreich, Luxemburg und Polen der Klage Ungarns gegen die EU-Kommission angeschlossen.

"Jetzt muss die Entscheidung des Gerichts Folgen für den laufenden Zulassungsprozess für den Anbau des Gentech-Mais 1507 haben, über den die AgrarministerInnen in den kommenden Wochen abstimmen wollen. Hier begeht die EU-Kommission den gleichen Fehler ein zweites Mal. Auch hier gab es für die Mitgliedsstaaten keine Möglichkeit, neue Sicherheitsbewertungen der EFSA zu kommentieren. Spätestens mit dem heutigen Tag muss die Kommission dies erkennen und den Zulassungsprozess für den 1507-Mais sofort stoppen. Die Amtszeit der EU-Kommission darf nicht so enden wie sie angefangen hat: mit der unrechtmäßigen Zulassung einer riskanten Gentech-Pflanze", so Urban.

Rückfragen & Kontakt:

Dagmar Urban, Gentechnik-Sprecherin Greenpeace, Tel.: +43 (0)664 612 67 21
Florian Schweitzer, Pressesprecher Greenpeace, Tel.: +43 (0)664 612 67 18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0002