ORF SPORT + mit Live-Übertragungen von der Schwimm-Kurzbahn-EM, vom Langlauf- und vom Biathlon-Weltcup

Am 14. und 15. Dezember im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 14. Dezember 2013, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom 30-km-Rennen der Männer in der Freien Technik beim Langlauf-Weltcup in Davos um 9.10 Uhr, von den Sprintbewerben der Damen (10.25 Uhr) und Herren (13.10 Uhr) beim Biathlon-Weltcup in Annecy und von Tag drei bei der Schwimm-Kurzbahn-EM Herning 2013 um 16.25 Uhr, die Höhepunkte vom Volvo Ocean Race 2012 um 11.50 Uhr, vom Grand Prix der Rhythmischen Gymnastik 2012 in Hard um 14.45 Uhr, vom Boulder-Weltcup in Kitzbühel um 18.50 Uhr, vom Karate 1 Premier League Grand Final um 20.15 Uhr und von den Europa-League-Spielen FC Red Bull Salzburg - Esbjerg FB und Dynamo Kiew - Rapid Wien um 21.15 Uhr sowie das "Funsport"-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 8.15 Uhr und das Freestyle FIS Worldcup Magazine um 8.45 Uhr.

Die Live-Übertragungen von den Verfolgungs-Bewerben der Damen (11.15 Uhr) und Herren (13.10 Uhr) beim Biathlon-Weltcup in Annecy und von Tag vier bei der Schwimm-Kurzbahn-EM Herning 2013 um 16.25 Uhr, die Höhepunkte vom Ironman Austria 2013 um 12.00 Uhr, vom Formel-1-Grand Prix in Australien 1987 um 14.00 Uhr, von der WM der Professionals in den Lateintänzen um 18.55 Uhr, vom Weltcup der nordischen Kombinierer in der Ramsau um 20.15 Uhr, von der Australasian Safari um 21.15 Uhr und von den Extreme Sailing Series in Nizza und Rio um 22.45 Uhr sowie das "Funsport"-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 22.00 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 15. Dezember.

Nach Kuusamo in Finnland und Lillehammer in Norwegen machen die Langläufer am kommenden Wochenende in Davos in der Schweiz Station. Am Samstag steht dabei der Bewerb der Männer über 30 Kilometer in der freien Technik auf dem Programm. Als Weltcup-Führender kommt der Norweger Martin Johnsrud Sundby nach Davos. Hinter ihm nehmen zwei Russen, Alexander Legkow und Maxim Wylegschanin, die Plätze zwei und drei ein. Kommentator ist Johannes Hahn, an seiner Seite als Kokommentator: Alois Stadlober.

Für die Kurzbahn-Europameisterschaften, die vom 12. bis 15. Dezember in Herning in Dänemark stattfinden, haben 13 OSV-Athleten das Limit unterboten. Die anderen zehn Schwimmer lösten ihre EM-Tickets bereits im Vorfeld, bei den Kurzbahn-Weltcups in Eindhoven und Berlin. Kommentator ist Marc Wurzinger, an seiner Seite als Kokommentatorin fungiert Mirna Jukic.

Mit einer Sensation endete das Karate 1 Premier League Grand Final in Salzburg: Österreichs Athletinnen und Athleten gewannen dreimal Gold und zweimal Bronze. Bettina Plank, Alisa Buchinger und Stefan Pokorny siegten am ersten Wettkampftag in ihren jeweiligen Gewichtsklassen und holten sich darüber hinaus auch noch den Sieg in der Gesamtwertung der Premier League, der höchstrangigsten Turnierserie der Karatewelt. Eine sensationelle Leistung zeigte am zweiten Wettkampftag Stephanie Kaup in der Gewichtsklasse bis 61 kg. Die in Stockholm lebende Unternehmensberaterin holte sich mit fünf gewonnenen Kämpfen und einer denkbar knappen Niederlage gegen die Serbin Sanja Cvkota hochverdient die Bronzemedaille.

Der Weltcup der nordischen Kombinierer macht am Wochenende in der Ramsau Station. Die Weltcupführung hat nach den Bewerben in Kuusamo und Lillehammer der Deutsche Eric Frenzel inne. Hinter ihm folgen der Franzose Jason Lamy Chappuis und der Norweger Jörgen Graabak. Bester Österreicher ist Christoph Bieler auf Rang elf.

Details unter presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

(Stand vom 13. Dezember, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008