ORF-Premiere für topbesetzten ORF/ZDF-Eventfilm "Der Clan. Die Geschichte der Familie Wagner"

Am 14. Dezember in ORF 2 mit u. a. Iris Berben, Heino Ferch, Felix Klare und Lars Eidinger

Wien (OTS) - Streitsüchtig, genial und skrupellos: Kaum ist das Musikgenie Richard Wagner begraben, entbrennt unter den Hinterbliebenen ein fanatischer Kampf um das musikalische Erbe des Operngiganten. Ein topbesetztes Ensemble um u. a. Iris Berben, Justus von Dohnányi, Petra Schmidt-Schaller, Heino Ferch, Felix Klare und Lars Eidinger ist am Samstag, dem 14. Dezember 2013, um 20.15 Uhr in ORF 2 "Der Clan" und erzählt "Die Geschichte der Familie Wagner" (auch als Hörfilm). Zum Ausklang des Jubiläumsjahres - Richard Wagners Geburtstag jährte sich am 22. Mai zum 200. Mal - und basierend auf wahren Begebenheiten beleuchtet der topbesetzte ORF/ZDF-Eventfilm als deutsche Erstausstrahlung 105 Minuten lang eine Familie voll schillernder Persönlichkeiten, deren Ringen um Liebe, Macht und Ruhm über Skandale, Intrigen und Größenwahn bis zur gegenseitigen Vernichtung führt. Regisseurin Christiane Balthasar (diverse "Tatort"-Folgen) inszenierte den historischen Stoff als kontrastreiche, moderne Familiensaga. In weiteren Rollen sind auch die Österreicher Fritz Egger, Johannes Silberschneider und Daniela Golpashin zu sehen. Das Drehbuch stammt von Kai Hafemeister. Die Dreharbeiten gingen von Mai bis Juli 2013 in Deutschland (München und Umgebung) und Österreich (Leopoldskron, Gmunden, Salzburg) über die Bühne.

Mehr zum Inhalt

Venedig, 1883: In einem Palazzo klammert sich Cosima Wagner (Iris Berben) an den Leichnam ihres Mannes Richard (Justus von Dohnányi). Unfähig, den Tod des Genies zu akzeptieren, schwört sie ihre Kinder auf ihre "heilige Pflicht" ein: Isolde, Eva und Siegfried sollen ihr Leben ganz in den Dienst der Bewahrung von Wagners Werk stellen, um dem "Meister" zur Unsterblichkeit zu verhelfen. Die Zukunft von Bayreuth steht auf dem Spiel. Zwar gelingt es Cosima, sich gegen den Willen der mächtigen Wagnerianer als neue Festspielleiterin durchzusetzen. Doch damit die Festspiele in Familienhand bleiben, muss eines der Kinder ihre Nachfolge antreten - und weitere Nachkommen in die Welt setzen.

Wagner-Sohn Siegfried (Lars Eidinger), der heimlich den wunderschönen Dorian (Vladimir Burlakov) liebt, konkurriert mit seiner begabteren älteren Schwester Isolde (Petra Schmidt-Schaller). Ihren Verehrer Chamberlain (Heino Ferch), einen engen Vertrauten Cosimas, hat die schöne Isolde an ihre unscheinbare Schwester Eva (Eva Löbau) abgetreten. Gemeinsam mit dem ambitionierten jungen Dirigenten Franz Beidler (Felix Klare) träumt sie davon, Bayreuth zu erneuern. Doch dann gelingt es dem intriganten Chamberlain, den Konflikt um die Erbfolge auf die Spitze zu treiben - mit dramatischen Konsequenzen.

"Der Clan. Die Geschichte der Familie Wagner" ist eine Koproduktion des ZDF mit Moovie - the art of entertainment (Produzent: Oliver Berben) in Zusammenarbeit mit dem ORF. Das Projekt wird gefördert von FFF FilmFernsehfonds Bayern, Fernsehfonds Austria und Land Oberösterreich. Als weitere Koproduzenten sind Lupa Film (Produzent:
Gero von Boehm) und Mona Film (Produzenten: Thomas Hroch, Gerald Podgornig) beteiligt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007