Ursula Strauss liest im Tageszentrum "Ester" für obdachlose und wohnungslose Frauen

"wieder wohnen"-Kalender 2014 präsentiert

Wien (OTS) - Mit einer Lesung hat Schauspielerin Ursula Strauss am 11. Dezember Besucherinnen des Wiener Tageszentrums "Ester" erfreut. Die im September 2013 eröffnete Einrichtung in der Esterhazygasse/Ecke Gumpendorfer Straße bietet obdach- und wohnungslosen Frauen einen Schutz- und Ruheraum sowie Beratung und Betreuung. Mit Ursula Strauss hat die Ester eine prominente Unterstützerin: "Niemand ist davor gefeit, obdachlos zu werden - und es ist gut, dass es Angebote wie die Ester gibt, die helfen, wieder in eine geregelte Wohnsituation zu kommen", so die Schauspielerin.

Ztl.: Frauen und Wohnungslosigkeit

Der Frauenanteil in den rund 90 Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe liegt bei knapp 30 Prozent. Allgemein ist weibliche Wohnungslosigkeit weniger sichtbar, da Frauen oft aus Schamgefühl davor zurückscheuen, Angebote für akut obdachlose Menschen in Anspruch zu nehmen. Zudem fühlen sich viele Frauen in den oft männerdominierten Einrichtungen zu wenig wahrgenommen.

Im Tageszentrum Ester finden an fünf Tagen in der Woche bis zu 60 Frauen gleichzeitig Platz. Unterstützt werden nicht nur akut obdachlose Frauen, sondern auch solche, die in verdeckter Wohnungslosigkeit leben: Diese Frauen gehen zweckorientierte Partnerschaften ein, um ein Dach über dem Kopf zu haben und nicht auf institutionelle Hilfe angewiesen zu sein. Frauen sind in solchen Partnerschaften oder auch Zufallsbekanntschaften häufig Nötigungen und offener Gewalt ausgesetzt.

In der Ester werden sie von Sozialarbeiterinnen beraten und betreut, beispielsweise dabei, eine geeignete Wohnung oder einen betreuten Wohnplatz zu finden. Außerdem werden Verpflegung, Sanitärräume, Hygieneartikel und Kleidung für Notfälle zur Verfügung gestellt.

Ztl.: "wieder wohnen"-Kalender 2014

Bei der Lesung von Ursula Strauss präsentierte die Betreiberin des Tageszentrums Ester, "wieder wohnen", auch den neuen Jahreskalender 2014. Darin werfen NutzerInnen und MitarbeiterInnen auf 27 Kalenderblättern Schlaglichter auf die vielen Facetten von Obdach-und Wohnungslosigkeit. Kalenderbestellung per E-Mail an wiederwohnen@fsw.at. Der Kalender wird mit einem Erlagschein für eine freiwillige Spende zugesandt.

Die "wieder wohnen" GmbH ist die größte Anbieterin innerhalb der Wiener Wohnungslosenhilfe. Sie stellt unterschiedliche Wohn- und Betreuungsangebote für individuelle Bedürfnisse zur Verfügung. "wieder wohnen" wurde 2005 gegründet und ist ein 100%-iges Tochterunternehmen des Fonds Soziales Wien.

Zu dieser Meldung werden Ihnen in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder Fotos zur Verfügung stehen.

Rückfragen & Kontakt:

Iraides Franz
Pressesprecherin Fonds Soziales Wien
Tel.: +43 505379 - 66312, Mobil: +43 676 - 811866312, E-Mail: iraides.franz@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009