Mojo Blues Band feiert musikalisches Comeback im Studio 44

CD-Präsentation des neuen Albums "Walk the Bridge" im Rahmen der Casinos Austria Music Line - zahlreiche Freunde und Wegbegleiter genießen Chicago Blues

Wien (OTS) - Das Studio 44 im Haus von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien am Rennweg in Wien platzte förmlich aus den Nähten, so groß war der Andrang der Fans, die sich die CD-Präsentation der legendären Mojo Blues Band nicht entgehen lassen wollten. Die Formation um Gitarrist Erik Trauner stellte ihr neues Doppelalbum "Walk the Bridge" vor - einen musikalischen Leckerbissen, auf den die Liebhaber des rhythmischen Chicago Blues lange warten mussten. Erst nach sechs Jahren Studio-Abstinenz war es möglich, die 1977 im Wiener Jazzland gegründete Formation wieder vor den Aufnahme-Mikros zu versammeln.
Die vom Plattenlabel Styx Records verlegte CD entstand mit Unterstützung und auf Anregung der Casinos Austria Music Line, einem eigens für die Förderung musikalischer Nischenwerke spezialisierten Sponsorprogramm. Casinos Austria Vorstandsdirektor und Blues-Fan Dietmar Hoscher: "Erik Trauner und seine Mojo Blues Band leben den Blues. Sie sind der Beweis dafür, dass Rythm & Blues noch lange nicht in die Mottenkiste gehören, sondern immer noch lebendig, charismatisch und voller relevanter Geschichten sind. Als große kulturfördernde Unternehmensgruppe freuen wir uns, dass wir diese, sich selbst immer treu gebliebene, Band vor den Vorhang bitten dürfen."

Freunde, Gäste, Wegbegleiter
Zahlreiche Freunde der Mojo Blues Band, Gastmusiker und Wegbegleiter der Band feierten im Studio 44 das neue Album, das mit insgesamt 29 neuen Tracks als Doppel CD veröffentlicht wurde. Nach dem offiziellen Teil versammelten sich, zur Freude des Publikums, Hans Theessink, Andreas Fasching, Al Cook, Peter Müller, Christian Sandera, Martin Pyrker, Tom Müller und Axel Zwingenberger, sowie die Backgroundsängerinnen Petra Toyfl, Susanne Plahl und Lilli Kern zur gemeinsamen Jamsession auf der Bühne.

Unter den weiteren Gästen im Studio 44 befanden sich Direktor Gerald Neuber, Bankhaus Schelhammer und Schattera, Reigen-Chef Wolfgang Windbacher, Konzertveranstalter Alfred Pulletz, Concerto Geschäftsführer Herbert Höpfl, , Musiker Manfred Chromy und die ehem. Nationalratsabgeordneten Rudolf Parnigoni und Hannes Zweytick.

Das neue Album "Walk the Bridge" erzählt Erlebtes und Gelebtes der vergangenen sechs Jahre und blickt dabei gekonnt über den musikalischen Tellerrand. Neben dem so typischen footstomping Chicago Blues und Boogie-Elementen überrascht die Band auch mit schönen stimmigen Balladen. Als Gastmusiker fungierte diesmal der US-Saxophonist Paul Chuey und die Sängerinnen Petra Toyfl, Lilli Kern und Martina Kucera.
1976 startete der Musiker Erik Trauner mit dem Pianisten Joachim Palden in der Wiener Blues-Szene. 1977 folgte die Premiere als Mojo Blues Band im Wiener Jazzland. Noch im gleichen Jahr erspielte die Band einen Plattenvertrag samt Studioaufnahme. Was folgte, waren zahlreiche Konzerte mit amerikanischen Blues- und Jazzgrößen wie Johnny Shines, Charlie Musselwhite, Louisiana Red, Sunnyland Slim oder Homesick James. Mit der Sängerin Dana Gillespie bewegte sich die Mojo Blues Band stilistisch in Richtung R&B und Rock'n Roll. In den 90er-Jahren feierten sie mit "Alligator Walk" große Erfolge in den USA, was 1998 zu einer eigenen Tournee durch Nord- und Süd-Carolina führte. 1999 erhielt Erik Trauner das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Ihr Motto von Angebinn an lautet: " When the blues starts kickin', I can face the whole world with a smile".

Die "Casinos Austria Music Line"
Die Casinos Austria Music Line fördert Produktionen, Veranstaltungen und Initiativen, die sich der Musik abseits des Mainstreams widmen. Im Rahmen der Casinos Austria Music Line werden CD-Produktionen und Präsentationen ebenso gefördert wie außergewöhnliche Musik Initiativen. Unterstützte Projekte in der Vergangenheit waren etwa die CD "Grobn" von Andreas Julius Fasching, die CD "Im Proda" der Formation "Freihaus 4", die Kooperation zwischen dem Saxophonisten Sigi Finkel und dem Balafonisten Mamadou Diabaté mit dem Titel "YALA - The Journey", sowie das jüngste Album des Folk-Blues-Großmeisters Hans Theessink "Wishing Well".

Rückfragen & Kontakt:

Martin Himmelbauer
Leiter Corporate Communications
Casinos Austria AG
Tel.: +43/1/534 40 - 22326
E-Mail: martin.himmelbauer@casinos.at
www.casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAS0001