Erinnerung: 12. Dezember: Wehsely und Psota eröffnen das neue Sozialpsychiatrische Ambulatorium Mariahilf

Psychosoziale Dienste bieten umfassende, regionale und dezentrale Behandlung

Wien (OTS) - Psychische Erkrankungen sind nicht nur weit verbreitet, sie können heute auch gut behandelt werden. Besonders wichtig ist hierfür die frühzeitige Erkennung und rechtzeitige fachliche Behandlung. Wien ist seit der Gründung der Psychosozialen Dienste (PSD) vor 30 Jahren immer schon Vorreiter auf dem Gebiet der umfassenden, dezentralen psychiatrischen Versorgung der Bevölkerung. Das Sozialpsychiatrische Ambulatorium Josefstadt ist nach Mariahilf übersiedelt, wo aufgrund größerer Räumlichkeiten nun erweiterte therapeutische Hilfe angeboten werden kann. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely und der Chefarzt des PSD Georg Psota werden das neue Ambulatorium in Anwesenheit der MitarbeiterInnen eröffnen.

Wehsely und Psota eröffnen das neue Sozialpsychiatrische Ambulatorium
Mariahilf


Datum: 12.12.2013, um 11:00 Uhr

Ort:
Sozialpsychiatrisches Ambulatorium Mariahilf 6. OG
Mariahilfer Straße 77-79, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Caroline Neider
Öffentlichkeitsarbeit Büro Stadträtin Sonja Wehsely
Tel.: +43 1 4000 81243
E-Mail: caroline.neider@wien.gv.at

Friedrich Schmidl
Psychosozialer Dienst
Tel.: +43 1 4000 53025
E-Mail: friedrich.schmidl@psd-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010