AVISO Morgen, Dienstag, AK Pressekonferenz: Unabhängiger Jahreswachstumsbericht 2014 - von Austerität zur Stagnation

Mit Andrew Watt, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung (Düsseldorf) und Markus Marterbauer, AK Wien

Wien (OTS) - Der Euroraum befindet sich trotz positiver Signale weiterhin in der Krise. Die Wirt-schaftspolitik, insbesondere die Austeritätspolitik, ist gescheitert. Zu diesem Schluss kommt der sogenannte "Unabhängige Jahreswachstumsbericht 2014", der von führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa als Alternative zum Jah-reswachstumsbericht der Europäischen Kommission erstellt wird. Über die Kosten und Konsequenzen dieser Wirtschaftspolitik sowie über ein neues Wachstumsmodell als Ausweg aus der Krise informieren Sie:

Andrew Watt, Leiter des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf
Markus Marterbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien

Dienstag, 10. Dezember 2013, 10 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pres-sekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Michaela Lexa-Frank
Tel.: Tel.: (+43) 50165-2141, mobil: (+43)664 8454166
michaela.lexa@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002