Rudolfstiftung: Vortrag zu Lymphödemprophylaxe und -therapie nach Tumor-OP

Wien (OTS) - Kommenden Montag erörtert Oberarzt Helmut Mayer vom Institut für Physikalische Medizin der Rudolfstiftung das Thema Lymhödemprophylaxe und -therapie nach einer Tumor-OP.

Fragen zum Lymphsystem und der Vorbeugung von Ödemen nach einer Operation werden behandelt. Außerdem geht es um die Diagnose von Schwellungen sowie die physikalische Entstauungstherapie, bestehend aus manueller Lymphdrainage, Kompression, Bewegung und Hautpflege. Überdies können die BesucherInnen verschiedene Kompressionsmaterialien begutachten.

Der Vortrag am Rahmen der Veranstaltungsreihe m.a.l.v.e. steht allen Interessierten von 13.30 bis 15 Uhr im Konferenzraum der Krankenanstalt Rudolfstiftung offen. M.a.l.v.e. steht für "Miteinander am Leben Vertrauen entwickeln" und ist eine Initiative der Krankenanstalt Rudolfstiftung zur Beratung von KrebspatientInnen und Angehörigen.

Weitere Informationen sind unter www.wienkav.at/malve abrufbar.

Diagnostik und Therapie des Schilddrüsenkarzinoms

Datum: 9.12.2013, 13:30 - 15:00 Uhr

Ort:
Krankenanstalt Rudolfstiftung Konferenzraum im Bürogebäude
- EG
Boerhaavegasse 8a, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Krankenanstaltenverbund / Presse
Conny Lindner, Tel: 40409/70054
cornelia.lindner@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007