Wiener Altstadterhaltungsfonds - SP-Kubik: Wien kümmert sich nachhaltig um sein kulturelles Erbe

Wien (OTS/SPW-K) - "Um Wiens Bauten vorbildlich restaurieren zu können und das historische Stadtbild für die nächsten Generationen zu erhalten, beschließt der Wiener Altstadterhaltungsfonds jährlich ein durchschnittliches Fördervolumen von 3 Millionen Euro. Auch in der heurigen Sitzung hat der Beirat Beschlüsse in der Höhe von 2,5 Millionen Euro gefasst und liegt damit im langjährigen Jahresschnitt", so SP-Gemeinderat Gerhard Kubik in einer Replik auf Aussagen von VP-Dworak.

"Heuer wie auch in den nächsten Jahren werden dem Wiener Altstadterhaltungsfonds zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, um die vom Beirat in der Vergangenheit getroffenen Zusagen rascher erfüllen zu können", erklärt der Politiker. "GR Dworak hat ja auch in der gestrigen Sitzung des Wiener Altstadterhaltungsfonds die überwiegende Mehrheit der Beschlüsse mitgetragen. Umso unverständlicher erscheint die heutige Aussendung", so Kubik und schließt: "Wir sind stolz, das kulturelle Erbe unserer Stadt auch weiterhin bewahren zu können."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001