FPÖ-TV: Rot-schwarze Pensionslüge

Für ein freies Europa - Neue Nationalratsabgeordnete

Wien (OTS) - Die ständig steigende Lebenserwartung und ein früheres Pensionsantrittsalter bringen unser Pensionssystem gehörig ins Wanken. Während in den fünfziger Jahren noch fünf Erwerbstätige einem Pensionisten die Pension gesichert haben, sind es heute nicht einmal mehr zwei Erwerbstätige. Im Jahr 2025 muss jeder Arbeitende einen Pensionisten erhalten. Trotz alledem verspricht die rot-schwarze Bundesregierung, dass unsere Pensionen sicher seien. Dass diese Versprechen schon jetzt und erst recht in Zukunft nicht eingehalten werden, zeigt das neue FPÖ-TV-Magazin.

Eine ausführliche Reportage über die rot-schwarze Pensionslüge veröffentlicht FPÖ-TV morgen Freitag im YouTube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline.

Außerdem im neuen FPÖ-TV-Magazin: Die FPÖ richtet sich beim Bundesparteitag am Samstag in Graz mit dem Leitantrag "Zuerst Österreicher, dann Europäer - Für ein freies Europa" inhaltlich für die bevorstehende EU-Wahl aus. Unsere Abgeordnetenportraits zeigen diesmal Profi-Basketballerin Petra Steger und den Tiroler Unternehmer Peter Wurm. Und die FPÖ Niederösterreich lud anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens im Landtag zu einer Festveranstaltung.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im YouTube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006