SP-Uttner: Chaos in der FPÖ

Mahdalik hat die Bezirks-FPÖ nicht mehr im Griff

Wien (OTS/SPW-K) - "In der FPÖ Donaustadt herrscht das pure Chaos", ist Walter Uttner, Klubomann der SPÖ Donaustadt, bestürzt über die offensichtliche Verwirrung der Freiheitlichen, wie sie aus der jüngsten Presseaussendung der Donaustädter FPÖ ersichtlich ist.

"Während der freiheitliche Klubobmann Dvorak und der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksvertretung Gerhard Klein gestern in der Präsidiale dem Tagesordnungspunkt zum Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 7292 in Aspern noch zugestimmt haben, wird heute plötzlich seitens des geschäftsführenden Bezirksparteivorsitzenden gegen die eigene Linie geschossen", verweist Uttner auf die krassen Widersprüche innerhalb der Donaustädter FPÖ.

"Der FP-Klubobmann Dvorak und Klubobmann Stellvertreter Klein sind rücktrittsreif, wenn deren Wort in der eigenen Partei offensichtlich überhaupt nichts mehr zählt", schließt Uttner befremdet über die Radau-Pressemeldung von FP-Mahdalik.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002