mumok Direktorin Karola Kraus stellt ihr Ausstellungsprogramm für 2014 vor

Wien (OTS) - mumok Direktorin Karola Kraus und ihr Team präsentierten bei der Jahrespressekonferenz heute Vormittag das vielseitige Programm für 2014: Umfassende Retrospektiven von Cosima von Bonin und Josef Dabernig sowie die Präsentation einer der bedeutendsten Privatsammlungen Europas, der Sammlung Annick und Anton Herbert stehen im Mittelpunkt des kommenden Ausstellungsjahres im Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien. Die deutsche Künstlerin Cosima von Bonin konzipiert für ihre Personale eine Außeninstallation auf dem Dach des mumok: eine Rakete mit Stoffküken im Sturzflug. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet sie gemeinsam mit Tocotronic, Phantom Ghost und Andreas Dorau. Einzelpräsentationen von Moyra Davey, Flaka Haliti und Jenni Tischer unterstreichen das Engagement des mumok im Bereich junger Kunst.

Das Sammeln sieht Kraus trotz rückläufiger Ankaufsbudgets als zentrale Aufgabe und verweist in diesem Zusammenhang auf die überaus erfolgreiche Schenkungsbilanz. "Allein in diesem Jahr ist es uns gelungen, Schenkungen im Wert von rund 1,2 Mio. Euro an unser Haus zu binden", so Kraus. Darüber hinaus nutzte sie die Gelegenheit, um auf das Problem der seit 2009 nicht indexierten Basisabgeltung hinzuweisen: "Sollte dieser Kurs weiterverfolgt werden, sehen wir die Erfüllung unserer musealen Kernaufgaben ernsthaft gefährdet", appelliert Kraus an die Politik.

Das Ausstellungsjahr 2014 im mumok

Das mumok startet mit einer Doppeleröffnung in die Saison 2014: Ab 21. Februar tritt die Sammlung Annick und Anton Herbert aus Gent mit rund 200 Schlüsselwerken - von Marcel Broodthaers über Gerhard Richter bis hin zu Heimo Zobernig - mit der mumok Sammlung in Dialog. Parallel dazu steht eine neue Ausstellungsproduktion der in New York lebenden Künstlerin Moyra Davey (* 1958 in Toronto) auf dem Programm. Für ihre erste Einzelpräsentation in Österreich entwickelt die Fotografin und Filmemacherin mehrere Arbeiten, die sich auf das Schaffen des französischen Literaten und Kriminellen Jean Genet (1910-1986) beziehen.

Josef Dabernig (* 1956 in Kötschach-Mauthen) zählt zu den vielseitigsten KünstlerInnen in Österreich. Mit seinen Werken ist er nicht nur in renommierten Kunstinstitutionen, sondern auch auf internationalen Filmfestivals vertreten. Sein pointierter Ausstellungsparcours "Rock the Void" eröffnet am 5. Juni. Zeitgleich startet die Präsentation von Flaka Haliti (* 1982 in Prishtina), die erst gestern den Henkel Art.Award. 2013 erhalten hat. Die kulturelle Grenzgängerin reflektiert die patriarchalischen Strukturen in ihrem Heimatland Kosovo.

Im Herbst widmet das mumok Cosima von Bonin (* 1962 in Mombasa) eine groß angelegte Retrospektive. Die deutsche Konzeptkünstlerin und documenta-Teilnehmerin wurde mit Stofftieren im Riesenformat und opulent inszenierten Ausstellungssettings international bekannt. Jenni Tischer (* 1979 in Heidelberg), Gewinnerin des Baloise Kunst-Preises 2013, überführt ab 18. Oktober 2014 typisch weiblich konnotierte Arbeiten in den Kunstkontext.

Neben den Sonderausstellungen legt das mumok 2014 in seiner Sammlungspräsentation "Die Gegenwart der Moderne" den Fokus auf die klassische Moderne und die Spuren, die sie bei nachfolgenden Generationen hinterlassen hat.

mumok Ausstellungsdaten 2014

Musée à vendre pour cause de faillite. Herbert Foundation und mumok im Dialog 21. Februar bis 18. Mai 2014 Moyra Davey. Burn the Diaries 21. Februar bis 25. Mai 2014 Die Gegenwart der Moderne 14. März 2014 bis 8. Februar 2015 Josef Dabernig. Rock the Void 6. Juni bis 14. September 2014 Flaka Haliti - Henkel Art.Award. 2013 6. Juni bis 5. Oktober 2014 Cosima von Bonin. HIPPIES USE SIDEDOOR. DAS JAHR 2014 HAT EIN RAD AB 4. Oktober 2014 bis 18. Jänner 2015 Jenni Tischer - Baloise Kunst-Preis 2013 18. Oktober 2014 bis 1. Februar 2015

Rückfragen & Kontakt:

Karin Bellmann
Barbara Hammerschmied
mumok Presse
Telefon +43-1-52500-1400/-1450
press@mumok.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUM0001