FP-Mahdalik: Anzeigen wegen Amtsmissbrauch beim Flächenwidmungsskandal im 22. Bezirk in Vorbereitung

Riesiger Schwarzbau im Lobauvorland soll legalisiert werden

Wien (OTS) - "Die FPÖ wird bei der heutigen Sitzung der Donaustädter Bezirksvertretung die Absetzung des Tagesordnungspunktes mit dem Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 7292 in Aspern beantragen, da die Legalisierung eines riesigen Schwarzbaus im Lobauvorland durch SPÖ und Grüne einen Skandal allererster Güte darstellen würde", kündigt FPÖ-Planungssprecher LAbg. Toni Mahdalik an.

Die Behörden haben der illegalen Errichtung eines Gebäudes mit fast 400 m2 Grundfläche im Landschaftsschutzgebiet beim Biberhaufenweg tatenlos zugesehen, obwohl baupolizeiliche und naturschutzrechtliche Anzeigen erstattet wurden. Dieses skandalöse Vorgehen soll nun mit dem Planentwurf 7292 - ebenso skandalös - rechtlich saniert werden.

Im Bauausschuss wurden die 94 Nachbarn abgegebenen Stellungnahmen zu diesem monströsen Bau im Grünland nicht vorgelegt, was durchaus als bewusste Täuschung der Opposition betrachtet werden kann. Was SPÖ und Grüne hier auf dem Rücken der Anrainer aufführen, riecht überaus streng nach Freunderlwirtschaft und Geschäftemacherei. "Rot-Grün umweht hier quasi a special smell oder - aus dem Lobbyisten-Englisch überstrassert - ein pestialischer Gestank, neben dem jede bessere Jauchengrube wie eine Douglas-Filiale daherkommt", so Mahdalik.

Der gelernte Wiener weiß jedoch aus 1001 SPÖ-Skandalen, wie solche Skandalwidmungen zustande kommen und betroffene Anrainer mit der roten Walze oblatisiert werden. Man fragt sich hier allerdings trotzdem, warum der eher an einen kleinen Streichelzoo erinnernde sog. "Schaubauernhof" auf drei oberirdischen Geschossen über satte 700 m2 Wohn-, Wirtschafts- und Seminarräume verfügen soll.

"Diese und zahlreiche andere Ungereimtheiten machen die heutige Absetzung des Aktes sowie Sondersitzungen von Bauausschuss und Bezirksvertretung notwendig", fasst Mahdalik die Forderungen der FPÖ zusammen. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
0664/1307815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002