BZÖ: Grosz und Haubner mit Papst Franziskus zusammengetroffen

Papst Franziskus ist ein Erneuerer von Kirche und Gesellschaft

Wien (OTS) - Im Zuge der heutigen Generalaudienz am Petersplatz in Rom sind BZÖ-Chef Gerald Grosz und die oberösterreichische BZÖ-Landesobfrau Ursula Haubner mit Papst Franziskus persönlich zusammengetroffen. Grosz überreichte dem Heiligen Vater einen Bildband über Österreich und verlieh gleichzeitig seiner Hoffnung Ausdruck, dass der neue Papst auch Österreich besuchen möge.

"Papst Franziskus ist nicht nur ein Erneuerer seiner Kirche, sondern vor allem ein Erneuerer der Gesellschaft. Seine Kritik am weltweiten Finanz- und Wirtschaftssystem hat massives Gewicht und findet auch Unterstützung in allen politischen Lagern. Er ist nicht nur ein mächtiger Mahner, sondern wird sich auch als gewichtiger Gestalter in die Diskussion um die Bekämpfung der Armut einbringen", zeigten sich Grosz und Haubner nach dem kurzen Gespräch mit Franziskus überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Dominik Kamper Bakk.phil.
Pressesprecher
Tel.: Tel.: 0664/24 33 709
dominik.kamper@bzoe.at
www.bzoe.at

Festnetz: 01-513 28 38
Fax: 01-513 28 38-30
E-Mail: office@bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001