13. Auflage des Bildungsatlas Niederösterreich erschienen

Pröll: Wissenschaft und Bildung sind Eckpfeiler für erfolgreiche Entwicklung

St. Pölten (OTS/NLK) - "Welcher Ausbildungsweg erlaubt mir, den Weg einzuschlagen, der für mich der richtige ist? Welche höhere Schule entspricht meinen Erwartungen?" - diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Schüler und Studierende. Der Bildungsatlas Niederösterreich kann hier unterstützend wirken. Einmal pro Jahr gibt die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) diesen in aktualisierter Form heraus. Soeben ist die 13. Auflage der Broschüre "Bildungsatlas Niederösterreich" erschienen. Das Erscheinungsbild wurde überarbeitet, um noch besser den Ansprüchen der Zielgruppen gerecht zu werden. Fragen nach dem "was wir wie wo lernen" bzw. welchen Interessen und Neigungen wie wo in Niederösterreich nachgegangen werden kann, können auf diese Weise einfach und rasch beantwortet werden.

"Wissenschaft und Bildung sind wichtige Eckpfeiler für eine erfolgreiche Entwicklung eines Landes. Die Kenntnis der Angebote ist für eine richtige Entscheidung betreffend Aus- und Weiterbildung wesentlich. Der Bildungsatlas Niederösterreich trägt dazu bei, dass die Jugend und alle interessierten Menschen die Fülle der tertiären Bildungsangebote in Niederösterreich besser einschätzen und überblicken können", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Die Förderung und Weiterentwicklung der Wissenschaft, Lehre und Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung von Menschen in Niederösterreich sind die erklärten Ziele der NFB und der "Bildungsatlas Niederösterreich" trägt hier wesentlich dazu bei, ermöglicht er doch eine Zusammenschau der unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten und der Institutionen, die diese anbieten, für die Sekundarstufe II sowie den tertiären Bereich in Niederösterreich und für den tertiären Sektor auch in Wien und im Burgenland. Alle Maturanten sowie viele Institutionen, Bildungsberater und Informationsstellen erhalten diese wertvolle Informationsquelle als Unterstützung für den Entscheidungsprozess rund um den weiteren Ausbildungsweg.

Den Bildungsatlas Niederösterreich gibt es zusätzlich auch unter www.bildungsatlas.info in einer Online-Version. Sehr einfach und schnell können hier mit den verschiedenen Suchvarianten viele Informationen zu gewählten Ausbildungsmöglichkeiten und den Bildungsinstitutionen samt Adresse, Telefonnummer, Website und e-mail-Adresse gefunden werden. Die Informationen sind alle vorhanden. Nun gilt es, die richtige Entscheidung zu treffen. Unter www.bildungsatlas.info können alle Interessierten darüber hinaus die PDF-Version downloaden oder die aktuelle Broschüre kostenlos anfordern.

Nähere Informationen: NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. MMag. D. Stampfl-Walch, 3100 St. Pölten, Neue Herrengasse 10, Telefon 02742/275 70-40; e-mail d.stampfl-walch@noe-fb.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004