Einladung zur Pressekonferenz: "Spitäler: Medizin und Pflege fordern strukturelle Verbesserungen"

- Entlastung dringend notwendig - Assistenzberufe als Chance - gesunde Rahmenbedingungen auch für Gesundheitsberufe

Wien (OTS) - Mangelnde Wertschätzung gegenüber Pflegepersonal und Ärzteschaft, hohe Verantwortung für Patientinnen und Patienten und eine fortschreitende Arbeitsverdichtung bei gleichzeitiger Personalverknappung: Pflege und Medizin haben mehr gemeinsam, als auf den ersten Blick ersichtlich. Gerade im Spitalsbereich leiden beide Berufsgruppen unter den Rahmenbedingungen und fordern Entlastung.

Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) und die Bundeskurie Angestellte Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) laden daher zu einer Pressekonferenz ein.

Pressekonferenz: "Spitäler: Medizin und Pflege fordern strukturelle
Verbesserungen"


Thema:

Spitäler: Pflege und Medizin fordern Verbesserungen

Entlastung dringend notwendig - Assistenzberufe als Chance - gesunde
Rahmenbedingungen auch für Gesundheitsberufe

Teilnehmer:

Ursula Frohner, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und
Krankenpflegeverbandes

Dr. Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte und
Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer

Datum: 11.12.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Ursula Frohner, Präsidentin
Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV)
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien
T:+43 1/ 478 27 10
office@oegkv.at
www.oegkv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKV0001