ORF SPORT + mit Volleyball-Champions-League live und dem Schulsport-Magazin "Schule bewegt"

Am 5. Dezember im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragung vom Volleyball-Champions-League-Spiel Halbank Ankara - Hypo Tirol Volleyballteam um 16.55 Uhr, das Schulsport-Magazin "Schule bewegt" um 20.15 Uhr sowie die Höhepunkte aus zehn Jahren "Fest der Pferde" um 14.15 Uhr und aus der 18. Runde der tipp3-Bundesliga um 20.45 Uhr.

Das Hypo Tirol Volleyballteam zeigte beim ersten Match gegen Ankara in der Innsbrucker Olympiahalle hochklassiges Volleyball und hielt das Spiel gegen die Startruppe aus der Türkei über lange Zeit in allen Sätzen spannend, blieb aber letztlich unbelohnt und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Zur Halbzeit der Champions-League-Gruppenphase halten die Tiroler nach drei Spielen noch bei null Punkten. Kommentator ist Ludwig Valenta, Kokommentator ist Matthias Prohaska.

Interkulturelle Projekte stehen im Zentrum des Schulsport-Magazins "Schule bewegt" am 5. Dezember. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur andere Länder und Kulturen kennen, sondern beweisen auch ihre Kreativität. Weiters stellt "Schule bewegt" die Sportarten Schach und Taekwando vor, die beide von den Jüngsten bis ins hohe Alter betrieben werden.
In der 14-täglichen Magazinsendung "Schule bewegt" von ORF SPORT + wird der Schulsport in all seinen Facetten abgebildet. Präsentatorin des Magazins ist die ehemalige Weltklasseschwimmerin Mirna Jukic, als verantwortliche Redakteurin fungiert Gabriela Jahn. Sportliche Leistungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen - vom Kindergarten bis zur Universität - werden präsentiert. Ebenso wie Projekte, die an Schulen stattfinden und zum Sport anregen. Dem Schulsport soll damit eine breite Plattform gegeben werden, um seinen Stellenwert in der Öffentlichkeit zu erhöhen und letztlich durch das Abbilden des schulischen Sportalltags auch Vorbildwirkung für andere Schulen zu erzeugen. Die Sendung kann auch via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abgerufen werden.

Details unter presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

(Stand vom 4. Dezember, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004