Christine Nöstlinger, Ulrike Beimpold, Thomas Brezina und Alex Capus zu Gast in "Stöckl."

Am 5. Dezember um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Im Nighttalk "Stöckl." spricht Barbara Stöckl am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 23.05 Uhr in ORF 2 mit ihren Gästen Christine Nöstlinger, Ulrike Beimpold, Thomas Brezina und Alex Capus über das Speziessterben der Leseratten, Prägungen der Kindheit, Lebenserinnerungen, Literatur und die Lust am Leben.

Christine Nöstlinger - Prägt seit mehr als vier Jahrzehnten die Kinder- und Jugendliteratur

Christine Nöstlinger ist wohl in fast jedem Kinderzimmer präsent. Mit mehr als 150 Kinder- und Jugendbüchern begleitet sie seit mehr als 40 Jahren Generationen von Kindern beim Erwachsenwerden. Dabei stellt sie zumeist Außenseiter als Protagonisten in den Mittelpunkt ihrer Geschichten. Welchen Einfluss haben sie und andere Kinderbuchautoren wie Thomas Brezina, die Lebenswelt von Kindern mitzugestalten? Welchen Stellenwert haben Bücher im digitalen Zeitalter für Kinder überhaupt noch? Und wie schafft sie es mit 77 Jahren, den Sinn für die Jugend zu bewahren? Aufgewachsen in Kriegszeiten pflegte sie ein schwieriges Verhältnis zur eigenen Mutter. Diese und weitere private Einblicke gewährt sie in ihrem neuen Werk "Glück ist was für Augenblicke".

Ulrike Beimpold - Begeistert in der Krimireihe "Spuren des Bösen"

Bereits seit ihrem achten Lebensjahr steht Ulrike Beimpold auf den Brettern, die ihr die Welt bedeuten. Mit 15 Jahren wurde sie Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater, seither hat sie viele heitere wie ernste Rollen gespielt, eine große Leidenschaft für die Operette entwickelt und sich als Sängerin und Kabarettistin einen Namen gemacht. In der ORF-Sendung "Was gibt es Neues?" ist sie nie um eine Pointe verlegen, heute, am Mittwoch, dem 4. Dezember, ist sie um 20.15 Uhr in ORF 2 im dritten Teil der Krimireihe "Spuren des Bösen -Zauberberg" zu sehen. Passend zur Vorweihnachtszeit präsentiert sie darüber hinaus Geschichten und Lieder rund ums Weihnachtsfest.

Thomas Brezina - Ist seit mehr als 20 Jahren mit Büchern und TV-Sendungen für Kinder erfolgreich

Thomas C. Brezina ist der derzeit erfolgreichste deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautor. Seine mehr als 550 Werke wurden in 35 Sprachen übersetzt und verkauften sich weltweit mehr als 40 Millionen Mal. Der "Meister der Abenteuer", wie er in China genannt wird, ist zudem seit 20 Jahren auch Kinderfernsehstar und seit 2008 Mastermind des neuen "okidoki"-Kinderprogramms des ORF. Woher kommen die Ideen und die Inspiration dieser umfassenden Tätigkeit? Wer ist die Person hinter diesem Erfolg? Und wie viel Kind steckt in Thomas C. Brezina noch heute?

Alex Capus - Der Schweizer Erfolgsautor könnte sich noch eine handwerkliche Karriere vorstellen

"Die Schriftstellerei ist mir das Liebste auf der Welt. Ich brauche aber immer irgendwo eine Baustelle zum Ausgleich, wo ich Wände hochziehen und Bretter einreißen kann", so der Schweizer Erfolgsautor Alex Capus über die Balance zwischen Kopf- und körperlicher Arbeit. Der fünffache Familienvater gilt als Meister des "faktenorientierten Träumens", recherchiert akribisch genau die Biografien seiner Hauptfiguren, um sie dann in einen fiktiven Kontext zu setzen. In der Realität ist Capus alles andere als ein Träumer. Er engagiert sich politisch und war zwischen 2009 und 2012 sogar Präsident der Sozialdemokratischen Partei in Olten, seinem Schweizer Heimatstädtchen.

"Stöckl." ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003