AVISO AK Pressekonferenz am 10. Dezember: Unabhängiger Jahreswachstumsbericht 2014 - von Austerität zur Stagnation

Mit Andrew Watt, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung (Düsseldorf) und Markus Marterbauer, AK Wien

Wien (OTS) - Der Euroraum befindet sich trotz positiver Signale weiterhin in der Krise. Die Wirtschaftspolitik, insbesondere die Austeritätspolitik, ist gescheitert. Zu diesem Schluss kommt der sogenannte "Unabhängige Jahreswachstumsbericht 2014", der von führenden Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa als Alternative zum Jahreswachstumsbericht der Europäischen Kommission erstellt wird. Über die Kosten und Konsequenzen dieser Wirtschaftspolitik sowie über ein neues Wachstumsmodell als Ausweg aus der Krise informieren Sie:

Andrew Watt, Leiter des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf
Markus Marterbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien

Dienstag, 10. Dezember 2013, 10 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Michaela Lexa-Frank
Tel.: Tel.: (+43) 50165-2141, mobil: (+43)664 8454166
michaela.lexa@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003